An einem Samstag tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit einer Rüsselnase, in das Leben von Herrn Taschenbier (Ulrich Noethen). Das Sams, das den schüchternen Herrn Taschenbier gleich als seinen "Papa" adoptiert, ist jedoch sein schieres Gegenteil: Es ist frech und chaotisch und stürzt dessen wohlgeordnetes Leben ins blanke Chaos. Als Taschenbier aber entdeckt, dass er mit Hilfe der blauen Sommersprossen des Sams alle seine Wünsche erfüllen kann, verändert sich schlagartig sein Leben. Er besänftigt seine übellaunige Vermieterin Frau Rotkohl (Eva Mattes) und er kann endlich auch dem fiesen Nachbarn Herrn Lürcher eins auswischen. Alles könnte so schön sein, würde Herr Taschenbier sich nicht in seine hübsche Kollegin Frau März (Aglaia Szyszkowitz) verlieben und das Sams vor Eifersucht fast platzen...

Das Sams ist trommelbäuchig, hat eine Rüsselnase, blaue Sommersprossen und wirr abstehende, rote Haare. Das SAMS ist alterslos, aber in seinem Aussehen und in seinem Wesen hat es etwas sehr Kindhaftes an sich. Nicht umsonst nennt es Herrn Taschenbier seinen "Papa". In seiner Naivität, den unbefangenen Fragen und seinem permanenten Nachfragen hat es manchmal sogar etwas von dem in die Welt geworfenen Kleinen Prinzen. Die blauen Sommersprossen im Gesicht des SAMS' sind Wunschpunkte. Immer wenn Herr Taschenbier einen Wunsch ausspricht, verschwindet einer der Punkte und sein Wunsch geht in Erfüllung.
In vielen Bereichen ist das SAMS jedoch das genaue Gegenteil von seinem "Papa": Herr Taschenbier ist immer überaus vorsichtig, das SAMS ist mutig bis tollkühn. Herr Taschenbier lebt ein sehr angepasstes Leben, während das SAMS völlig nach dem Lustprinzip handelt und sich nur wenig um das Urteil anderer Leute kümmert. Das SAMS macht eben immer nur das, wozu es gerade Lust hat.





DETAILS

Das Sams

DVD
Originaltitel: Das Sams (Family, Komödie, Deutschland 2001), ca. 98 Minuten
FSK ohne Altersbeschränkung
DVD im Handel seit 18.06.02

Extras

Musik-Clip; Karaoke-Clip; Interview mit dem Sams; Making of; Audiokommentar mit dem Sams; Paul Maar und Ulli Limmer; nicht verwendete Szenen mit Audiokommentar; versteckter Beitrag; Trailer

Darsteller

Christine Urspruch
Ulrich Noethen (Gripsholm, Comedian Harmonists)
Armin Rohde (Marlene, Lola rennt, Rossini)
Eva Mattes (Schlafes Bruder, Viehjud Levi)

Stab

Regie: Ben Verbong
Drehbuch: Paul Maar, Ulrich Limmer
Kamera: Klaus Eichhammer
Produktion: Ulrich Limmer

Technische Angaben

Bild: 2,35:1 (16:9 anamorph)
Sprachen/Ton: Deutsch 5.1 (Dolby Digital)

TRAILERAUSWAHL

GROSS (640x360, 4.7 MB)

Angaben zum Vertrieb

Bst.-Nr. 500231, EAN 4006680023014







 
© 2016 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.