Mit drei Jahren beschließt Oskar Matzerath nicht mehr zu wachsen. Niemals will er Teil der scheinheiligen Erwachsenenwelt sein. Mit schriller Stimme und seiner Blechtrommel protestiert der kleinwüchsige Störenfried fortan gegen die muffige Weimarer Republik und den aufkommenden Nationalsozialismus. Erst nach Kriegsende legt Oskar seine Skepsis gegenüber der Welt ab.

Die Sensation – „Die Blechtrommel“ im Director’s Cut mit 20 Minuten neuen, noch nie gezeigten Szenen! Nach mehr als einem halben Jahr Arbeit präsentiert Volker Schlöndorff die Urfassung seines Meisterwerks auf einer Doppel-DVD und Blu-ray, pünktlich zur Weltpremiere in Cannes und zur Deutschlandpremiere auf dem Filmfest München.





DETAILS

Die Blechtrommel / Director's Cut

DVD Doppel
Originaltitel: Die Blechtrommel (Drama, Deutschland / Frankreich 1979), ca. 156 Minuten
FSK 16
DVD im Handel seit 15.07.10

Extras

Einführung zum Director’s Cut von Volker Schlöndorff; „Die Blechtrommel – Erinnerungen von Volker Schlöndorff“; Nicos Perakis über „Die Blechtrommel“; Interview mit Eberhard Junkersdorf; Fotogalerie; Originaldokumente von den Dreharbeiten; Biografie Volker Schlöndorff; bisher unveröffentlichte Fotos der Dreharbeiten aus dem Archiv von Peter Seitz; Trailer; Aufnahmen von der Synchronisation; Storyboards; Wendecover

Ansicht Packshot

Darsteller

David Bennent (Ulzhan, Endspiel)
Mario Adorf (Die verlorene Ehre der Katharina Blum, Via Mala)
Angela Winkler (Messer im Kopf, Ediths Tagebuch)
Katharina Thalbach (Strajk – Die Heldin von Danzig, Sonnenallee)

Stab

Regie: Volker Schlöndorff

Technische Angaben

Bild: 1,66:1 (anamorph)
Sprachen/Ton: Deutsch (Stereo DD, 5.1 DD)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte

TRAILERAUSWAHL

GROSS (640x360, 15.4 MB)

Angaben zum Vertrieb

Bst.-Nr. 503135, EAN 4006680055077







 
© 2016 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.