Als Franz Blum wegen eines Raubüberfalls zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt wird, fällt es ihm zunächst schwer, sich in dieser ganz eigenen Welt zurecht zu finden und durchzusetzen. Vor allem der Insasse Kuul macht ihm das Leben schwer. Doch Blum findet bald einen Weg, sich in der brutalen Gefängnishierarchie seinen Platz zu erkämpfen.

Reinhard Hauff erzählt eine parabelhafte Geschichte über erzwungene soziale Anpassung und eine Gesellschaft gegenseitiger Unterdrückung und Ausbeutung.





DETAILS

Die Verrohung des Franz Blum

DVD
Originaltitel: Die Verrohung des Franz Blum (Drama, Krimi, Deutschland 1974), ca. 100 Minuten
FSK 16
DVD im Handel und als VoD seit 18.09.09

Extras

Interview mit Reinhard Hauff und Eberhard Junkersdorf; Fotogalerie; Presseheft als PDF; Trailer; Wendecover

Darsteller

Jürgen Prochnow (Der englische Patient, Einer von uns beiden)
Eike Gallwitz (Messer im Kopf, Eine deutsche Revolution)
Burkhard Driest (Stroszek, Sieben Monde)
Tilo Prückner (Die Fälscher, Der Zauberberg)

Stab

Regie: Reinhard Hauff
Drehbuch: Burkhard Driest
Kamera: W. P. Hassenstein
Produktion: Eberhard Junkersdorf

Technische Angaben

Bild: 1,33:1 (4:3 Vollbild)
Sprachen/Ton: Deutsch Mono Dolby Digital

Angaben zum Vertrieb

Bst.-Nr. 502117, EAN 4006680044699







 
© 2017 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.