Mathieu Kassovitz ist einer der bedeutendsten Schauspieler und Regisseure des zeitgenössischen französischen Kinos. Seine ersten drei Regiearbeiten waren Kurzfilme, wovon einer als Vorstudie zu seinem ersten Spielfilm „Assasin(s)“ diente. Sein Kinofilmdebüt gab Kassovitz 1993 mit der Beziehungskomödie „Lola liebt's schwarzweiß“, die Geschichte einer schwarzen Schönheit zwischen zwei Männern. Sein zweiter langer Film „Hass“ (1994) spaltete 1995 die französische Kino-Nation in begeisterte Anhänger und erbitterte Gegner. Im Laufe seiner Karriere folgten mit „Die purpurnen Flüsse“, „Gothika“ oder „Babylon A.D.“ kommerziell sehr erfolgreiche Filme.

Eine Hommage an das französische Allround-Talent Mathieu Kassovitz: Die Arthaus Close-Up Edition enthält seine ersten drei Kinofilme, darunter die beiden DVD-Premieren: „Lola liebt's schwarzweiß“ und der Thriller „Assassin(s)“. Als Bonusmaterial sind drei Kurzfilme enthalten, die ersten Arbeiten des Regisseurs überhaupt!





DETAILS

Mathieu Kassovitz / Arthaus Close-Up

DVD Schuber 3er
Diverse, Frankreich 1993-1997, ca. 312 Minuten
FSK Keine Jugendfreigabe
DVD im Handel seit 05.01.12

In dieser Box:

Assassin(s)
Lola liebt's schwarzweiß

Extras

Audiokommentar von Regisseur Mathieu Kassovitz; Interviews mit Christophe Rossignon, Mathieu Kassovitz und Michel Serrault; Kurzfilme „Fierrot le pou“, „Couchemar blanc“, „Assassins“; Making ofs (Bois, Cité; Lycée; Salon Wagner; Teaser; Trailer; Wendecover

Ansicht Packshot

Darsteller

Vincent Cassel (Black Swan, Tödliche Versprechen, Ocean's Twelve)
Michel Serrault (Der Schmetterling, Eine Schwalbe macht den Sommer)
Benoit Magimel (Kleine wahre Lügen, Die Klavierspielerin)
Hubert Koundé (Der ewige Gärtner, Die Farbe des Ozeans)

Stab

Regie: Mathieu Kassovitz

Technische Angaben

Bild: Diverse
Sprachen/Ton: Diverse
Untertitel: Deutsch

Angaben zum Vertrieb

Bst.-Nr. 503461, EAN 4006680058344







 
© 2018 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.