Niklashauser Fart

24. März 1476: Bei der jährlichen Winteraustreibung im fränkischen Niklashausen erklärt der Hirte Hans Böhm den versammelten Bauern, eine Offenbarung gehabt zu haben. Die Mutter Gottes sei ihm erschienen und habe ihm aufgetragen, ihr Wort zu verkünden. Bald kommen tausende Bauern aus Sachsen, Bayern, Schwaben, Hessen und Thüringen nach Niklashausen, um seinen Reden zu lauschen. Er fordert die Abschaffung der Zwangsabgaben und eine Gleichstellung aller Menschen. Die Bauern sind begeistert, doch als der Bischof Böhm festnehmen lässt, bleiben sie passiv und hoffen auf ein Wunder.

Fassbinders filmische Untersuchung der historischen Figur Hans Böhm, der 1476 öffentlich verbrannt wurde.





DETAILS

Niklashauser Fart

Über Hans Böhm, der 1476 öffentlich verbrannt wurde

DVD
Originaltitel: Niklashauser Fart (Drama, Deutschland 1970), ca. 86 Minuten
FSK 12
DVD im Handel seit 06.12.05

Extras

Filmographie/Biografie Rainer Werner Fassbinder; Fotogalerie; Trailer

Darsteller

Michael König (Rio das Mortes, Der neunte Tag)
Hanna Schygulla (Effi Briest, Die Ehe der Maria Braun, Lili Marleen)
Michael Gordon (Schindlers Liste, Die Manns – Ein Jahrhundertroman)
Margit Carstensen (Chinesisches Roulette, Martha, Angst vor der Angst)

Stab

Regie: Rainer Werner Fassbinder, Michael Fengler
Drehbuch: Rainer Werner Fassbinder, Michael Fengler
Kamera: Dietrich Lohmann
Produktion: Janus Film und Fernsehen (im Auftrag des WDR)

Technische Angaben

Bild: 1,33:1 (4:3 Vollbild)
Sprachen/Ton: Deutsch (Mono Dolby Digital)

Angaben zum Vertrieb

Bst.-Nr. 501085, EAN 4006680033983







 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.