Manöverzeit – gefährliche Zeit, verkündet Pfarrer Falkenberg, genannt Kindlein, von der Kanzel und weiß dabei nicht, dass sein missratener Bruder, Feldwebel Falkenberg, in den nächsten Tagen mit einer Kompanie des Leibregiments in Gamsting Einzug hält. Ludwig, der Lausbub, hat nichts dagegen, dass die Soldaten da sind, trifft er doch einen alten Freund und passionierten Wildschützen, den Meier Sepp wieder, der gerade seine Militärzeit abdient. Es ist klar, dass Sepp im Hause Thoma untergebracht wird. Über eine andere Einquartierung ist man dort weniger glücklich. Es handelt sich um die übellaunige und schnauzende „Mutter der Kompanie“, den Feldwebel Falkenberg, der nicht nur den Sepp zum Zorn Ludwigs ungeheuer schleift, sondern durch sein ungehobeltes Wesen die Empörung von Tante Frieda hervorruft.





DETAILS

Wenn Ludwig ins Manöver zieht

Boxtitel
Deutschland 1967, tba Minuten

Ist nur in einer Box erhältlich:

Lausbubengeschichten / Jubiläumsedition

Extras

tba

Darsteller

Hansi Kraus
Friedrich von Thun
Georg Thomalla

Stab

Regie: Werner Jacobs

Technische Angaben

Bild: tba
Sprachen/Ton: tba
Untertitel: tba

Angaben zum Vertrieb

Bst.-Nr. , EAN 4006680



 
© 2017 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.