Die Bilek + Zuckerbaby

Zwei Münchner Frauen. Die Eine beschenkt die Münchner jeden Tag mit einer Zeichnung. Die Andere ist Leichenfrau und verknallt sich in die Stimme eines U-Bahnfahrers. Die Eine finde ich zwischen der schicken Maximilianstraße und dem deftigen Hofbräuhaus. Die Andere erfinde ich. Echt sind beide. Und Einzelgänger auch. Und beide haben’s faustdick hinter den Ohren. Die Bilek? Niemand kennt sie aber jeder kennt den Herrn Hirnbeiss, ihre Schöpfung. Im Winter 1977 habe ich sie in ihrer kleinen Wohnung besucht und wir haben viel gelacht.

Und Zuckerbaby? Das habe ich für Marianne Sägebrecht geschrieben, die auch gleich den Eisi Gulp mitgebracht hat. Die Wiener/New Yorker Kamerafrau Johanna Heer tauchte das trübe Leben der Leichenfrau in immer stärkere Primärfarben, dass alle meinten, ich spinn. Und eines Nachts im Delphipalast bei der Berlinale standen die Zuschauer auf den Stühlen und gröhlten und Marianne war ein Star.





DETAILS

Die Bilek + Zuckerbaby

DVD
Diverse, Deutschland 1985, 82:21 Minuten
FSK 12
DVD im Handel seit 07.04.16

Als Einzeltitel/in einer Box erhältlich:

Die Filme von Percy Adlon

Extras

Dokumentarfilm: Die Bilek; Audiokommentar von Percy Adlon und Marianne Sägebrecht

Ansicht Packshot

Darsteller

Marianne Sägebrecht
Eisi Gulp
Manuela Denz
Toni Berger

Stab

Regie: Percy Adlon
Drehbuch: Percy Adlon
Kamera: Johanna Heer
Produktion: Eleonore Adlon

Technische Angaben

Bild: 1,78:1 anamorph
Sprachen/Ton: Deutsch (Stereo Dolby Digital)

Angaben zum Vertrieb

Bst.-Nr. 505674, EAN 4006680080512







 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.