Marie-Jeanne (Zabou Breitman) und Robert (Jacques Gamblin) haben drei Kinder: Albert (Pio Marmaï), Raphaël (Marc-André Grondin) und Fleur (Déborah François). Eine ganz normale Familie, aber auch fünf unterschiedliche Menschen, an jeweils anderen Wendepunkten ihres Lebens. Mit Albert, Fleur und Raphaël verliebt man sich und wird erwachsen, mit Marie-Jeanne und Robert durchlebt man die Höhen und Tiefen als Ehepaar und Eltern. Entscheidende Tage, nach denen nichts mehr so ist wie es einmal war.

"C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben" ist eine berührend-unterhaltsame Familiengeschichte, authentisch und voller Überraschungen. In den Hauptrollen brillieren als Eltern Jacques Gamblin ("Laissez-Passer" - Silberner Bär 2002) und Zabou Breitman, als Nachwuchs begeistern der Shootingstar Déborah François ("Das Mädchen, das die Seiten umblättert"), Marc-André Grondin ("C.R.A.Z.Y.") und Newcomer Pio Marmaï. Der Millionenerfolg von Regisseur Remi Bezançon entwickelte sich mit seinen herausragenden Schauspielleistungen und einem mitreißenden Soundtrack (David Bowie, Lou Reed) in Frankreich zum absoluten Publikumsliebling. Der Film gehört mit drei "César du Cinema", den "französischen Oscars", zu den strahlenden Siegern der diesjährigen Preisverleihung: Déborah François und ihr Filmbruder Marc-André Grondin wurden als Beste Newcomer geehrt, Sophie Reine für den Besten Schnitt.

In der Presse

„Ein absolutes Muss für alle Fans des französischen Kinos! Eine berührende, aber auch unterhaltsame und witzige Familiengeschichte. Die wunderschönen Bilder liefern ein reales Bild der 80er und 90er Jahre bis in die heutige Zeit. Solche Filme braucht das Kino!“
BZ

„Wir leben, wir lieben, leiden und lachen mit Vater Robert (Jacques Gamblin) und seiner ganz normalen und doch niemals langweiligen Sippe. Wunderbar.“
BILD Hamburg

„Schweben durch glückliche Momente und Stürze ins Tal der Trauer. Innig und turbulent, komisch und herzenswarm. (...) Der schönste Familienfilm der letzten Jahre. Leichthändig inszeniert, gefühlvoll und lebensklug. Eine rare Kinoperle.“ Leipziger Volkszeitung

„Für jeden ist etwas dabei, in diesem mit drei Césars ausgezeichneten Film – und dennoch lockt Bezançon nicht in einen Gemischtwarenladen billiger Gefühle, sondern bleibt beim Thema, der Unvermeidlichkeit des Wandels.“
Der Tagesspiegel

„Saukomisch, todtraurig und alles dazwischen – wie das Leben selbst eben.“
Brigitte





DETAILS

C’est la vie – So sind wir, so ist das Leben

Originaltitel: Le premier jour du reste de ta vie (Tragikomödie, Frankreich 2007), 113 Minuten
FSK 12
Kinostart: 23.04.09

Darsteller

Jacques Gamblin, Zabou Breitman, Déborah François, Pio Marmaï, Marc-André Grondin, u.v.a.,

Stab

Regie: Rémi Bezançon
Drehbuch: Rémi Bezançon
Kamera: Antoine Monod
Produktion: Isabelle Grellat, Eric Altmayer, Nicolas Altmayer

Preise

Drei Césars in den Kategorien Beste weibliche Newcomerin (Deborah Francois), Bester männlicher Newcomer (Marc-André Grondin) und Bester Schnitt (Sophie Reine)

Technische Angaben

Format: 35mm / 1:2,35 (Cinemascope)
Ton: Dolby Digital / Dolby SR

TRAILERAUSWAHL

GROSS (640x360, 10.3 MB)
HD 1080p Download (135.9 MB)



 
© 2016 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.