Deep Blue

Einzigartige Einblicke in die Welt unserer Ozeane präsentiert DEEP BLUE, ein visuell und akustisch beeindruckendes Leinwanderlebnis, das während jahrelanger Dreharbeiten rund um den Globus entstanden ist. Als eines der außergewöhnlichsten und aufwändigsten Projekte, die je im Bereich des Dokumentarfilms realisiert wurden, zieht DEEP BLUE den Zuschauer magisch hinein in das faszinierende Leben unter dem Meeresspiegel. Die Reise führt von flachen Korallenriffen, über die unwirtlichen Küsten der Antarktis, in die Weiten des offenen Meeres, bis hin zu den tiefsten Tiefen der Ozeane, in die ewige Dunkelheit.

?Wir nehmen den Zuschauer mit in eine Welt, die er noch nie zuvor gesehen hat, zu einem, wie ich glaube, der letzten weißen Flecken auf der Landkarte unseres Planeten?, erklärt Regisseur Alastair Fothergill.

DEEP BLUE ist ein cinematographisches Meisterwerk, das das Publikum auf der großen Leinwand mit Bildern von abstrakter Schönheit und emotionaler Tiefe beeindruckt.

Die vom fünfmaligen Oscar-Nominee George Fenton (Gandhi, Schrei nach Freiheit) komponierte Filmmusik für ein großes Orchester intensiviert das visuelle Erlebnis von DEEP BLUE. Aufgenommen wurde der Score mit den Berliner Philharmonikern, die zum ersten Mal eine Partitur für einen Kinofilm einspielten.

Die Ozeane sind das letzte unerforschte Gebiet auf unserem Planeten und DEEP BLUE ist die erste filmische Expedition in diese fremde Welt ? ein atemberaubendes Kinoevent, das jung und alt faszinieren wird.

Bitte achten Sie bei der Veröffentlichung der Bilder unbedingt darauf die angegebenen Credits zu nennen!





DETAILS

Deep Blue

Originaltitel: Deep Blue (Dokumentation, Deutschland / Großbritannien 2003), 90 Minuten
FSK 6
Kinostart: 29.01.04

Stab

Regie: Alastair Fothergill und Andy Byatt
Drehbuch: Alastair Fothergill und Andy Byatt
Kamera: Doug Allan, Peter Scoones, Rick Rosenthal u.a.
Produktion: Mike Phillips, André Sikojev, Stefan Beiten und Nikolaus Weil

Technische Angaben

Format: 1:1,85
Ton: Dolby SRD

TRAILERAUSWAHL



 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.