Eine Frau (Martina Gedeck) schreibt in einer Jagdhütte ihre Geschichte auf, um sich nicht in Einsamkeit zu verlieren: Mit einem befreundeten Ehepaar und deren Hund ist sie vor über zwei Jahren in die Berge Österreichs gefahren. Ein Wochenendausflug. Als das Ehepaar am ersten Abend von einem Besuch im Dorf nicht zurückkehrt, macht die Frau sich auf die Suche. Mitten in der Natur stößt sie gegen eine unsichtbare Wand, eine unerklärliche Grenze, die sie vom Rest der Welt trennt. Die Frau ist auf sich selbst gestellt. Irgendwie muss sie überleben und sich mit ihren Ängsten aussöhnen, die sie immer wieder zu überwältigen drohen. Abgeschnitten vom Rest der Welt wird sie vor die unausweichlichen Grundfragen des Lebens gestellt...

Welches innere und äußere Abenteuer muss eine Frau bestehen, die von der Welt abgeschnitten alleine in den Bergen überlebt? Die vielfach ausgezeichnete deutsche Schauspielerin Martina Gedeck (Bella Martha, Das Leben der Anderen, Der Baader Meinhof Komplex) brilliert in DIE WAND in einer außergewöhnlich intensiven Rolle inmitten einer unbeugsamen Natur. DIE WAND beruht auf dem gleichnamigen literarischen Meisterwerk von Marlen Haushofer, das in 19 Sprachen übersetzt wurde und eines der 50 Lieblingsbücher der Deutschen und Österreicher ist. Drehbuchautor und Regisseur Julian Roman Pölsler hat den Roman für die große Leinwand inszeniert.

Gedreht wurde im Raum Gosau am Dachstein (im Oberösterreichischen Salzkammergut) in verschiedenen zeitlichen Blöcken zu allen Jahreszeiten ab Februar 2010 bis Januar 2011 an insgesamt 63 Drehtagen. Die Wiener coop99 Filmproduktion und die Münchner Starhaus Filmproduktion realisierten den Film in Koproduktion mit BR/ARTE und in Zusammenarbeit mit dem ORF.





DETAILS

Die Wand

Originaltitel: Die Wand (Drama, D 2011), 108 Minuten
FSK 12
Kinostart: 11.10.12

Darsteller

Martina Gedeck,

Stab

Regie: Julian Roman Pölsler
Drehbuch: Julian Roman Pölsler
Kamera: Helmut Pirnat, Christian Berger
Produktion: coop99 Filmproduktion Wien; Starhaus Filmproduktion München

Preise

Preis der ökomenischen Jury (Berlinale 2012)

Technische Angaben

Format: 35 mm & digital / 2,35:1 (Cinemascope)
Ton: Dolby Digital

TRAILERAUSWAHL

GROSS (640x360, 30.1 MB)
HD 720p Download (76.6 MB)
HD 1080p Download (143.5 MB)



 
© 2016 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.