Die Macher des Neuen Deutschen Films wie Werner Herzog, Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders stehen für das junge, rebellische Kino der Post-Adenauer-Zeit. Die Dokumentation GEGENSCHUSS – AUFBRUCH DER FILMEMACHER beleuchtet nun die Geschichte des Gravitationszentrums der Bewegung: des Filmverlag der Autoren. Mit Zeitzeugnissen, Interviews und Filmausschnitten erzählen Regisseur Dominik Wessely und Produzent Rainer Kölmel von einem faszinierenden Stück deutscher Filmgeschichte.

Die Mitglieder des legendären Filmverlag der Autoren hievten das deutsche Kino nach Jahrzehnten wieder auf internationales Niveau. Heute orientieren sich junge Filmemacher an dieser „Rebellion der Filmemacher“. GEGENSCHUSS – AUFBRUCH DER FILMEMACHER wird am 11. Februar 2008 im Berliner Zoo-Palast Premiere feiern. Ab 9. Februar bringt die Berlinale eine Sonderreihe mit 8 Filmen im Berliner Filmkunst 66. Ab 14. Februar ist GEGENSCHUSS in Hamburg, Berlin, München und weiteren Städten im Kino zu sehen.

GEGENSCHUSS ist eine Produktion der Kinowelt Filmproduktion in Koproduktion mit Filmverlag der Autoren, BR, WDR, Arte. Gefördert durch FilmFernsehFonds Bayern und FFA





DETAILS

Gegenschuss - Aufbruch der Filmemacher

Dokumentation, Deutschland 2007, ca. 120 Minuten
FSK 12
Kinostart: 14.02.08

Darsteller

Heinz Badewitz, Hark Bohm, Uwe Brandner, Michael Fengler, Veith von Fürstenberg, Hans W. Geißendörfer, Irm Hermann, Werner Herzog, Peter Lilienthal, Tom Luddy, Margaret Menegoz, Lynda Myles, Hans Noever, Thomas Schamoni, Peter Sickert, Laurens Straub, Dan Talbot, Wim Wenders, u.v.a.,

Stab

Regie: Dominik Wessely, Laurens Straub
Drehbuch: Rainer Kölmel, Laurens Straub, Dominik Wessely
Kamera: Knut Schmitz
Produktion: Kinowelt Filmproduktion, Rainer Kölmel, in Koproduktion mit Filmverlag der Autoren, BR, WDR und Arte

Technische Angaben

Format: 1:1.85
Ton: Dolby SR / Dolby Digital

TRAILERAUSWAHL

GROSS (640x360, 14.3 MB)



 
© 2017 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.