PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

ARTHAUS veröffentlicht Frühwerk von Edgar Reitz

Aufwändig restaurierte Filme durch DVD-Edition erstmals wieder zugänglich

02.03.2009

Mit der „Heimat Trilogie“ erlangte Edgar Reitz Weltruhm, doch seinen guten Ruf als Filmemacher verdankt der „große deutsche Epiker“ nicht nur der legendären Mammut-Serie über eine Familie aus dem Hunsrück. Bereits sein erster Langspielfilm MAHLZEITEN wurde 1966 bei den internationalen Filmfestspielen in Venedig als Bester Debütfilm ausgezeichnet. Das intensive Beziehungsdrama ist nur ein Film aus dem Frühwerk des Regisseurs, das in seiner Experimentierfreude und seinem Facetten-reichtum beispiellos ist.
Lange Jahre waren die Kurz- und Spielfilme aus den frühen Jahren unzugänglich. Mit der Veröffentli-chung der DVD-Edition EDGAR REITZ – DAS FRÜHWERK am 20. März 2009 lädt Arthaus ein, diese Filmschätze wieder und neu zu entdecken. Alle Filme wurden für die Edition aufwändig restauriert und neu abgetastet, einige sind sogar erstmals in der ungekürzten Originalfassung zu sehen. Ergänzt wird der hochwertige 7er DVD-Schuber durch ein umfangreiches Booklet von Thomas Koebner, dem Autor des Buches „Edgar Reitz erzählt“. Darüber hinaus sind in der Edition sowohl zu den Spiel- als auch zu den Kurzfilmen ausführliche Einführungen und informative Gespräche des Filmwissenschaftlers mit dem Regisseur enthalten.

Die Edition EDGAR REITZ – DAS FRÜHWERK enthält:

MAHLZEITEN, Deutschland 1967 (DVD-Weltpremiere)

CARDILLAC, Deutschland 1969 (DVD-Weltpremiere)

DAS GOLDENE DING, Deutschland 1971 (DVD-Weltpremiere)

DIE REISE NACH WIEN, Deutschland 1974 (DVD-Weltpremiere)

DIE STUNDE NULL, Deutschland 1977

DER SCHNEIDER VON ULM, Deutschland 1978

Die Bonus-DVD enthält darüber hinaus die wichtigsten Kurz-, Dokumentar- und Experimentalfilme von Edgar Reitz: BAUMWOLLE, YUCATAN, KOMMUNIKATION, GESCHWINDIGKEIT, DIE KINDER, SUSANNE TANZT, Deutschland 1960-79 (DVD-Weltpremieren)

Ausführliche Informationen zur Ausstattung sowie Bildmaterial finden sich auf dem Presseserver der Kinowelt Home Entertainment.




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.