PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

Helme Heines "Freunde" eröffnen Kinderfilmfest München

Weltpremiere von "Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde" am 27. Juni 2009

15.05.2009

Das Kinderfilmfest auf dem Filmfest München 2009 startet am 27. Juni mit der Weltpremiere des Zeichentrickfilms "Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde". Zum ersten Mal sind die drei Freunde Johnny Mauser, Franz von Hahn und der dicke Waldemar aus den Kinderbuch-Klassikern von Helme Heine auf der großen Leinwand zu sehen. Kinostart ist am 23. Juli im Verleih der KINOWELT.

"Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde" erzählt die bisher unbekannte Geschichte, wie Johnny, Franz und Waldemar Freunde werden und herausfinden, dass Fahrradfahren nur zu dritt funktioniert. Die Schauspieler Benno Fürmann (Johnny Mauser), Christoph Maria Herbst (Franz von Hahn), Joachim Król (Waldemar) und Katarina Witt (Marilyn) leihen den animierten Figuren ihre Stimmen. Regie führen Tony Loeser und Jesper Møller.

Zum Film: Die Tiere vom Bauernhof Mullewapp führen ein ganz normales Landleben – bis sie Besuch von Johnny Mauser bekommen, nach eigener Aussage ein berühmter Schauspieler. Alle wollen Johnnys lustige Geschichten hören – und halten ihn bald für einen echten Helden. In den Trubel platzt auf einmal die Nachricht: Das kleine Lämmchen Wolke ist entführt worden! Ganz Mullewapp ist entsetzt. Aber immerhin ist ja ein waschechter Held zu Besuch. Zusammen mit dem dicken Waldemar und Franz von Hahn wird Johnny prompt zu Wolkes Rettung abkommandiert. Ein großes Abenteuer beginnt…

"Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde" ist eine Produktion der MotionWorks in Koproduktion mit Kinowelt, Westdeutschem Rundfunk, 2d3D Animations und Enanimation. Produzenten sind Tony Loeser, Malika Brahmi und Stefania Raimondi. Co-Produzenten sind Michael Kölmel, Senta Menger und Siegmund Grewenig. Ausführende Produzenten sind Romy Roolf, Florent Mounier und Federica Maggio. Regie führen Tony Loeser und Jesper Møller. Autoren sind Helme Heine, Gisela von Radowitz, das Drehbuch stammt von Bettine von Borries und Achim von Borries. Art Director ist Jens Møller. Gefördert wurde das Projekt von der Mitteldeutschen Medienförderung MDM, Filmförderanstalt FFA, Eurimages, Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmstiftung NRW, Deutscher Filmförderfonds und Mini Traité.

Pressekontakt: Black Rabbit PR, Maylin Zukunft & Martina Moldenhauer, Tel: 040 / 1888 13 300, mullewapp@blackrabbit-pr.com




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.