PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

Jan-Pelgrom de Haas verlässt KINOWELT aus familiären Gründen

18.06.2009

Dr. Jan-Pelgrom de Haas, Vorsitzender der Geschäftsführung der KINOWELT GmbH, Leipzig, hat den Gesellschafter StudioCanal aus familiären Gründen gebeten, seinen Vertrag aufzulösen. Er wird das Unternehmen Ende Juni verlassen, auf Bitten des Gesellschafters das Unternehmen aber weiterhin beraten, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Olivier Courson, CEO von StudioCanal, sagte heute: „Wir bedauern die Entscheidung von Jan-Pelgrom sehr, haben aber für seine Gründe vollstes Verständnis. Ich danke ihm für seine hervorragende Arbeit und Ergebnisse in seiner Zeit als Vorsitzender der Geschäftsführung und insbesondere für die erfolgreiche Integration der KINOWELT in die StudioCanal-Gruppe. Wir alle wünschen ihm das Beste für seine Rückkehr nach Hamburg.“

Romain Bessi, CFO von StudioCanal, wird das Unternehmen übergangsweise leiten, bis ein neuer Geschäftsführer benannt ist.

Über KINOWELT:
Das Unternehmen KINOWELT ist einer der bedeutendsten Kinoverleiher Deutschlands, ein führender Anbieter von DVDs und ist im nationalen und internationalen Lizenzhandel von Film- und Fernsehrechten tätig. Während KINOWELT die ganze Breite des Filmspektrums vom Blockbuster bis zum Genrefilm abdeckt, konzentriert sich das Label ARTHAUS auf den anspruchsvollen Film, wobei der Pflege der deutschen Filmkultur und -geschichte eine besondere Bedeutung zukommt. Seit Januar 2008 gehört die KINOWELT zur französischen StudioCanal-Gruppe.




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.