PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

SAMMY sammelt Fans

Pro Fan spendet KINOWELT 10 Cent an den Deutschen Tierschutzbund

27.09.2010

Jetzt kommt Sammy! Der niedliche Meeresschildkröterich erobert im Kino nicht nur die Weltmeere, sondern auch unsere Herzen. Damit das auch im realen Leben so bleibt, spendet KINOWELT anlässlich des Kinostarts am 28. Oktober 2010 an den Deutschen Tierschutzbund – und fordert die Zuschauer, Leser und User auf, die Aktion zu unterstützen. Denn die Summe, die am Ende gespendet wird, richtet sich danach, wie viele Fans der Spenden-Seite beitreten. Pro gewonnenem Fan auf der offiziellen Aktionsseite spendet der Kinoverleih 10 Cent an den Tierschutzbund.

Die Spende kommt dem Kampf des Deutschen Tierschutzbundes gegen den Handel mit Exoten zugute. Nicht nur, dass viele Tiere bereits bei Fang und Transport elendig umkommen. In der Regel können Exoten auch nicht artgerecht gehalten werden. Dies gilt auch für die häufig in Fünfmarkstückgröße angebotenen jungen Wasserschildkröten – Sammys Verwandten. Ausgewachsen sind sie oft suppentellergroß und können in einem Zimmeraquarium oder gar in der Badewanne niemals artgerecht gehalten werden. Schnell werden die Tiere den Besitzern lästig, werden ausgesetzt und landen in Baggerseen oder im Tierheim. Leider ist die Zahl der exotischen Tiere, die von den Tierheimen versorgt werden müssen, in den letzten Jahren drastisch gestiegen.

Und so funktioniert es:

- Die Aktionsseite betreten
- Fan werden
- Und schon spendet KINOWELT 10 Cent an den Deutschen Tierschutzbund
- Die rote Boje zeigt den aktuellen Spendenbetrag an

„Ob Leguan, Gecko, Wasserschildkröte oder Zierfisch: In deutschen Wohnungen tummeln sich die unterschiedlichsten Tiere. Allerdings stammen viele Arten weiterhin nicht aus Nachzuchten, sondern sind noch immer Wildfänge. Eine beispiellose Ausplünderung der Naturbestände ist die Folge. Insofern sind wir über Aktion von KINOWELT begeistert und hoffen, dass es viele Fans geben wird, die unseren Kampf gegen den Handel mit Exoten unterstützen!“, so Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

„Diese Aktion zeigt, dass Kino viel mehr ist als nur ein einmaliges visuelles Erlebnis“, äußert sich auch Kalle Friz, Leiter Filmverleih KINOWELT. „Bei aller glänzenden Unterhaltung nähert sich dieser 3D-Familienfilm auch den Themen Umweltverschmutzung und zeigt, wie es um die Weltmeere bestellt ist. Und genau hier setzt auch unsere Aktion mit dem Tierschutzbund an, auf die wir sehr stolz sind. Wir hoffen, dass auch die Fans Lust haben, uns zu unterstützen – und so möglichst viel Geld für die Erhaltung der Schildkröten zusammen kommt.“

Das Ziel der Aktion besteht darin, über 10.000 € für den deutschen Tierschutzbund zu sammeln – wir freuen uns daher auf Ihre Unterstützung und auf zahlreiche Berichterstattungen zu dieser tollen Aktion!

Damit es zu einem möglichst hohen Spendenaufkommen kommt, würden wir uns freuen, wenn Sie ihre User/Leser mit einer redaktionelle Berichterstattung auf die Aktion
aufmerksam machen.

Gerne können Sie folgenden Link dazu einbinden: http://www.facebook.com/SammysAbenteuer sowie das dazugehörige Visual verwenden.

Umfangreiche Presseunterlagen stehen unter presse.kinowelt.de für Sie bereit, die offizielle Homepage zum Film lautet www.sammysabenteuer.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die betreuenden Agenturen:

Pressekontakt Print / Radio / TV:

Black Rabbit PR
Maylin Zukunft & Tine Voss
Tel: 040 / 18 88 13 300
sammy@blackrabbit-pr.com

Pressekontakt Online:

WayToBlue
Irma Drews & Andrea Frahm
Tel.: 030 / 8020 201 20
irma.drews@waytoblue.com
andrea.frahm@waytoblue.com




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.