PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

KINOWELT hat märchenhaftes Cannes

Deutscher Indie sichert sich Julia Roberts in „Snow White“ und weitere Projekte mit Starpower

25.05.2011

KINOWELT hat sich auf dem „Marché du Film“ in Cannes große Projekte mit Starpower gesichert.

Größter Einkauf ist „The Brothers Grimm: Snow White“. Oscar-Preisträgerin Julia Roberts („Eat, Pray, Love“) spielt die böse Königin in der Verfilmung, die den bekannten Schneewittchen-Stoff als Abenteuerkomödie neu erzählt. Lily Collins („Blind Side – Die große Chance“) wird den Part von Schneewittchen übernehmen. Regie wird Tarsem Singh („Krieg der Götter 3D“) führen.

Außerdem erwarb KINOWELT die Rechte an dem Action-Thriller „The Last Photograph“, für den Christian Bale („The Dark Knight“) und Sean Penn („The Tree of Life“) als Hauptdarsteller im Gespräch sind. In dem Film begibt sich ein Mann mit einem Kriegsfotografen auf Spurensuche nach einem mörderischen Verbrechen. Regisseur ist Niels Arden Oplev, der zuletzt „Verblendung“ drehte.

Ein weiterer Einkauf ist der Thriller „Vehicle 19“ mit Paul Walker, dem Star aus der „The Fast and the Furious“-Reihe. Er spielt einen Reisenden in Südafrika, der im Kofferraum seines Mietwagens die gefesselte Kronzeugin in einem Korruptionsprozess findet und in eine wilde Jagd gerät.

Als erfahrener Verleih von Dokumentationen konnte KINOWELT auch „Living in the Material World“ erwerben, Martin Scorseses neuen Film über den „Beatles“-Gitarristen George Harrison. Harrisons Witwe Olivia, die auch mitproduziert, gewährte Oscar-Preisträger Scorsese Zugang zu unveröffentlichtem Material und nie gesehen Filmausschnitten.

Wolfgang Braun, CEO von KINOWELT, kommentiert die Einkäufe: „Wir haben einen erfolgreichen Markt erlebt und genau die Filme bekommen, die wir wollten. Unser Line-Up profitiert dabei wieder von unseren Einkaufs- und Produktionsaktivitäten als Studiocanal und von einzelnen Einkäufen für Deutschland und Österreich.“

Die Marktstimmung kommentiert Braun mit den Worten: „Die großen Projekte sind endlich zurück, und die Verkäufer setzen jetzt mehr auf die Qualität der Drehbücher. Wenn das Paket mit Schauspielern und Regisseur dann stimmt, schlagen wir zu.“

Über KINOWELT:
KINOWELT ist einer der bedeutendsten Filmverleiher Deutschlands, ein führender Anbieter von DVDs und Blu-rays und ist in der Produktion von Kinofilmen sowie im Lizenzhandel aktiv. Das Unternehmen kann auf eine Bibliothek von über 7.000 Titeln zurückgreifen und verfügt mit dem Label ARTHAUS über die führende Verbrauchermarke für den besonderen Film. Als Ko-Produzent ist KINOWELT an den Komödien „Kein Sex ist auch keine Lösung“ (Produzent: all in productions) und „Vier, Fünf, Sechs“ (Produzent: More Movies Entertainment) sowie dem internationalen Projekt „Dame, König, As, Spion“ (Produzent: Working Title) mit Oscar-Preisträger Colin Firth beteiligt. Zu den kommenden Kinofilmen gehören die internationalen Produktionen „Larry Crowne“ mit Tom Hanks und Julia Roberts und „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ nach dem Weltbestseller von Suzanne Collins. KINOWELT gehört zur französischen Studiocanal-Gruppe.

Pressekontakt:
Martin Wieandt
0341 / 35596 305
mwieandt@kinowelt.de




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.