PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

Alexandra Bauermeister übernimmt erweiterte Verantwortung bei KINOWELT

Leiterin der Rechtsabteilung ins Management berufen

21.06.2011

Die KINOWELT GmbH, Leipzig, hat Alexandra Bauermeister, bisher Leiterin der Rechtsabteilung, als Executive Vice President Legal & Business Affairs ins Management-Team berufen.

In der neu geschaffenen Position verantwortet sie ab sofort alle rechtlichen Aktivitäten in den Bereichen Lizenzeinkauf und –verkauf sowie in der nationalen und internationalen Koproduktion. Zusätzlich hat sie das Management der über 7.000 Titel starken Library übernommen.

KINOWELT-CEO Wolfgang Braun kommentiert: „Alexandra Bauermeister hat als exzellente Juristin einen hohen Anteil am geschäftlichen Erfolg von KINOWELT. Mit ihrer Ernennung tragen wir der hohen strategischen Bedeutung Rechnung, die ihre Tätigkeit für uns hat. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“

Alexandra Bauermeister sagte: „Die juristischen Aufgaben im internationalen Filmgeschäft werden insbesondere wegen der neuen Verwertungsarten vielfältiger. Ich freue mich, meine Kompetenz in Zukunft noch stärker einbringen zu können.“

Die Volljuristin Alexandra Bauermeister arbeitete nach Stationen in San Francisco und Berlin von 2001 bis 2004 bei der Vif Filmproduktion in der internationalen Ko-Produktion und Filmfinanzierung. Anschließend wechselte sie zu KINOWELT, wo sie seit 2005 Leiterin der Rechtsabteilung ist.

Über KINOWELT:
KINOWELT ist einer der bedeutendsten Filmverleiher Deutschlands, ein führender Anbieter von DVDs und Blu-rays und ist in der Produktion von Kinofilmen sowie im Lizenzhandel aktiv. Das Unternehmen vertreibt eine Bibliothek von über 7.000 Titeln und etablierte mit ARTHAUS die führende Verbrauchermarke für den besonderen Film. Als Ko-Produzent ist KINOWELT an den Komödien „Kein Sex ist auch keine Lösung“ (Produzent: all in productions) und „Vier, Fünf, Sechs“ (Produzent: MoreMovies Entertainment) und dem internationalen Projekt „Dame, König, As, Spion“ (Produzent: Working Title) nach dem Roman von John le Carré beteiligt. Zu den kommenden Kinofilmen gehören die internationalen Produktionen „Larry Crowne“ mit Tom Hanks und Julia Roberts und „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ nach dem Weltbestseller von Suzanne Collins. KINOWELT gehört zur französischen STUDIOCANAL-Gruppe. Im Sommer verlegt KINOWELT seinen Unternehmenssitz nach Berlin.

Ein druckfähiges Fotos zur honorarfreien Verwendung finden Sie unter dem Menüpunkt „Fotos und Logos“.




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.