PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

DIESE FREUNDSCHAFT VERÄNDERTE DIE FILMGESCHICHTE FÜR IMMER

Dokumentation GODARD TRIFFT TRUFFAUT ab 17. November auf DVD erhältlich

28.10.2011

GODARD TRIFFT TRUFFAUT erzählt die Geschichte zweier Regisseure, die auszogen, das Kino zu revolutionieren. Die Freundschaft zwischen François Truffaut und Jean-Luc Godard markierte nicht nur die Geburtsstunde der Nouvelle Vague, sie veränderte die französische Filmgeschichte für immer. Die Dokumentation blickt mithilfe von faszinierendem Archivmaterial auf die kurze aber intensive Verbindung zwischen beiden Regielegenden zurück.

Jean-Luc Godard wird 1930 geboren, François Truffaut zwei Jahre später. Die Liebe zum Film bringt die beiden zusammen, als sie für dasselbe Filmmagazin schreiben: die legendären Cahiers du Cinéma. Dem Jüngeren gelingt als erster der Schritt zum Filmemacher. Mit „“Sie küssten und sie schlugen ihn“ feiert Truffaut beim Filmfestival in Cannes einen Triumph und ermöglicht es seinem Freund Godard ebenfalls als Regisseur zu arbeiten. Er bietet ihm an, das Drehbuch zu „“Außer Atem“ zu verfilmen, Godard greift zu. Die Nouvelle Vague ist nun endgültig geboren.

In den 1960er-Jahren unterstützen sich Truffaut und Godard gegenseitig, doch 1968 kommt es aufgrund unterschiedlicher politischer und geschichtlicher Ansichten zum Bruch. Sie finden nie wieder zusammen, doch das Jahrzehnt ihrer Freundschaft hat die Filmgeschichte nachhaltig und beeindruckend geprägt.

Die Einzel-DVD im Schuber ist der erste Titel von MOUNA, der in einer Vertriebskooperation mit STUDIOCANAL veröffentlicht wird. Ab dem 17. November im Handel erhältlich – inklusive Kinoposter!




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.