PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

ARTHAUS GEHT MIT 22 VOD-PREMIEREN IN DIE HERBSTOFFENSIVE

Hochkarätige Themenspecials zum Independent Film und British Cinema im Digitalbereich

06.10.2014

ARTHAUS geht mit 22 hochkarätigen VoD-Premieren in die Herbstoffensive. Passend zum 20. Geburtstag würdigt das STUDIOCANAL-Label für den besonderen Film in Deutschland Meilensteine der Kinogeschichte und lädt dazu ein, unvergessene Filmperlen digital neu zu entdecken. Gleich zwei Themenspecials widmen sich im Oktober und November legendären Meisterwerken des Independent Films und Klassikern des British Cinema. Die digitalen Erstveröffentlichungen bilden den Abschluss der ARTHAUS-Aktion, in deren Rahmen dieses Jahr bereits mehr als 70 Premieren anlässlich des Jubiläums erschienen sind, darunter „Das große Fressen“, „Die Außenseiterbande“, „Dead Man“ und „Sein oder Nichtsein“.


MEISTERWERKE DES INDEPENDENT FILMS – ab 13. Oktober als VoD-Premieren verfügbar

Grüne Tomaten (USA 1991, Jon Avnet)
Das Gespenst der Freiheit (Frankreich / Italien 1974, Luis Buñuel)
I wie Ikarus (Frankreich 1979, Henri Verneuil)
In weiter Ferne, so nah! (Deutschland 1993, Wim Wenders)
The Killing Fields – Schreiendes Land (Großbritannien 1984, Roland Joffé)
Lili Marleen (Deutschland 1981, Rainer Werner Fassbinder)
The Outsiders (USA 1983, Francis Ford Coppola)
Paris, Texas (Deutschland / Frankreich / Großbritannien 1984, Wim Wenders)
Schlafes Bruder (Deutschland 1995, Joseph Vilsmaier)
Der talentierte Mr. Ripley (USA 1999, Anthony Minghella)
Trio Infernal (Deutschland / Italien / Frankreich 1974, Francis Girod)
Tropfen auf heiße Steine (Frankreich 2000, François Ozon)


VERY BRITISH! – ab 03. November als VoD-Premieren verfügbar

Adel verpflichtet (Großbritannien 1949, Robert Hamer)
Brassed Off – Mit Pauken und Trompeten (Großbritannien 1996, Mark Herman)
The Dam Busters (Großbritannien 1955, Michael Anderson)
Der Herr im Haus bin ich (Großbritannien 1954, David Lean)
Ladykillers (Großbritannien 1955, Alexander McKendrick)
Der Mann im weißen Anzug (Großbritannien 1951, Alexander Mackendrick)
Der Mann, der vom Himmel fiel (Großbritannien 1975, Nicholas Roeg)
Peeping Tom (Großbritannien 1960, Michael Powell)
Reise nach Indien (Großbritannien 1984, David Lean)
Vor Hausfreunden wird gewarnt (USA / Großbritannien 1960, Stanley Donen)


WAS IST ARTHAUS?
ARTHAUS wurde 1994 als Marke der damaligen Kinowelt gegründet und verschreibt sich seitdem der Welt des besonderen Films: Herausragende Filme des internationalen Independent-Kinos, Klassiker der Filmgeschichte, große Kino-Dokumentarfilme, aber auch umstrittene Meisterwerke – ARTHAUS schafft Öffentlichkeit für Filme fernab der Blockbuster-Welt. Mit seinem besonderen Engagement für den deutschen Film leistet ARTHAUS einen wichtigen Beitrag zur Bewahrung und Förderung der deutschen Filmkultur. Dabei finden preisgekrönte Meisterwerke ebenso Beachtung wie ambitionierte Filme junger deutscher Regisseure.

Inzwischen umfasst das Programm mehr als 1.000 Veröffentlichungen auf DVD und Blu-ray, darunter zahlreiche Werkausgaben weltbekannter Regisseure und Sondereditionen wie die Reihen „Arthaus Premium“, „Arthaus Collection“ und „Arthaus Close-Up“. Durch eine anspruchsvolle Aufbereitung und erstklassige Gestaltung gelten die Veröffentlichungen unter Filmfans als begehrenswerte Sammlerstücke. Seit diesem Sommer sind 20 der schönsten und beliebtesten Filmklassiker im Rahmen des ARTHAUS-Festivals neu im Kino zu erleben.

ARTHAUS-Websites: www.arthaus.de und www.arthaus.de/festival
ARTHAUS-MAGAZIN-App: http://bit.ly/1kLkDrZ
iTunes-Raum: www.itunes.de/arthaus
ARTHAUS-Presseheft: http://bit.ly/1jLI18B
ARTHAUS auf Facebook: www.facebook.com/ARTHAUS




 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.