PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES?

Dokumentarfilm über fünf Spitzensportler bei ihren Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro

27.10.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Olympischen Spiele sind das größte Sportereignis der Welt und der ultimative Traum jedes Athleten. Nicht ohne Grund ist „Dabei sein ist alles!“ das Motto der Olympischen Bewegung. Zigtausende Sporttalente trainieren weltweit entschlossen für dieses Ziel. Ihr Leben ist auf vielen Ebenen von Verzicht geprägt. Eine Karriere im Spitzensport verlangt Durchhaltevermögen, Ehrgeiz, Willensstärke und die Fähigkeit Qualen ertragen zu können. Aber was gibt der Sport den Athleten zurück?

In der Dokumentation DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES? begleitet der Filmemacher Guido Weihermüller fünf Spitzensportler vom Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio und will dabei der Frage nach ihrer Motivation näherkommen.

Produziert wurde DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES? als Teil des transmedialen Projektes DIE NORM von Silvia Weihermüller und ihrer Hamburger Produktionsfirma CLOSE DISTANCE PRODUCTIONS, die 2014 mit der Kino-Dokumentation „Wechselzeiten – Auf dem Weg zum ersten Triathlon“ einen Überraschungserfolg in die deutschen Kinos gebracht hat. Dem Kinofilm vorangegangen ist eine Webdokumentation in 47 Episoden, die während der 20-monatigen Projektdauer auf der Website die-norm.de sowie über Social Media und YouTube ausgestrahlt wurden.

DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES? – Regie: Guido Weihermüller, mit den Athleten: Tim Ole „TOle“ Naske, Jacob Heidtmann, Sebastian Bayer, Lars Flüggen und Markus Böckermann u.v.m.

KINOSTART: 17. NOVEMBER 2016 IM VERLEIH VON STUDIOCANAL
DVD-START MIT UMFANGREICHEM BONUSMATERIAL: 23. MÄRZ 2017

Der Dokumentarfilm, der fünf Spitzenathleten durch die Qualifikation und bis zu den Olympischen Spielen in Rio hautnah durch alle Höhen und Tiefen begleitet, kommt am 17. November 2016 ins Kino!

Zum Kinostart gehen Regisseur Guido Weihermüller, Teile der Crew, sowie einige der Athleten auf eine bundesweite Kinotour durch folgende Städte:

• Berlin
• Hamburg
• Köln
• Leipzig
• München
• Potsdam
• Stuttgart

Die genauen Termine und die jeweiligen Gäste stehen in Kürze bereit unter die-norm.de

Zum Inhalt:
Jeder Athlet muss für die Teilnahme an den Olympischen Spielen eine von den nationalen und internationalen Sportverbänden festgelegte Leistung erbringen: Die sogenannte Olympianorm. Der Dokumentarfilm DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES? begleitet fünf Spitzensportler aus ganz unterschiedlichen Sportarten 20 Monate lang hautnah durch einen der härtesten Ausleseprozesse der Welt bei ihrer Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro – werden Sie ihren Traum erreichen?

Die Beachvolleyballer Markus Böckermann und Lars Flüggen haben sich erst 2015 als Team gefunden – werden Sie trotz gesundheitlicher Rückschläge schnell genug als Team zusammenfinden, um die Qualifikation zu meistern? Auch Weitspringer Sebastian Bayer ist vom Verletzungspech verfolgt, aber er gibt alles, um nach der verpassten Bronzemedaille in London 2012 noch einmal bei den Spielen dabei zu sein. Die Nachwuchstalente Tim Ole „Tole“ Naske (Rudern) und Jacob Heidtmann (Schwimmen/400m Lagen) haben in ihren Sportarten trotz ihres jungen Alters bereits erstaunliche Erfolge erreicht – aber sind sie schon bereit für Olympia?

DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES? ist ein Film über Spitzensportler, ohne ein Sportfilm zu sein. Er stellt vielmehr die Menschen, ihre Motivationen und ihre Werte in den Mittelpunkt. Der Film fragt nach dem Antrieb zur sportlichen Spitzenleistung, er will herausfinden, wie der Traum von Olympia entsteht und wie er sich im Alltag der Athleten wiederfindet. DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES? bewegt sich hinter den Kulissen des Spitzensports in Deutschland. Ganz nah an den Athleten und in ihrem direkten Umfeld.

Erstes Pressematerial steht auf dem STUDIOCANAL Presseserver unter presse.studiocanal.de zum Download bereit. Weitere Informationen finden Sie auf Facebook unter facebook.com/dienorm2016.

Bei Fragen und Anliegen wenden Sie sich bitte an den nachfolgenden Kontakt:

Pressebetreuung
imFilm Agentur + Verleih
Inka Milke
Tel: 040 – 431 97 137
info@im-film.de






 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.