PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

HAMMER FILM EDITION

Hammer Horror: 7 restaurierte Klassiker des ikonischen Horror-Studios ab Oktober im Home Entertainment

31.08.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit den 1930er Jahren hat sich die berühmte Produktionsschmiede HAMMER FILMS immer wieder erfolgreich dem fantastischen Film angenommen und zahlreiche Perlen des Horror- und Science-Fiction-Genres produziert.

Mit „Frankensteins Fluch“ erschien 1957 erstmals ein Horrorfilm aus der HAMMER- Schmiede in Farbe. Der Film, in dem Peter Cushing erstmals in der Hauptrolle des Victor Frankenstein auftritt war ein voller Erfolg –und führte zu vielen weiteren Produktionen aus dem Hause Hammer, mit dem sie das Horror-Genre für die kommenden 15 Jahre dominierten.

60 Jahre nach diesem wegweisenden Release präsentiert STUDIOCANAL ab dem 19. Oktober sieben Klassiker der bekannten Horrorschmiede brandneu restauriert als DVD- und Blu-ray Edition – inklusive neuem Bonusmaterial.

Mit den Gothic-Klassikern DRACULA – NÄCHTE DES ENTSETZENS, DAS GRAB DER BLUTIGEN MUMIE, DOKTOR JEKYLL & SCHWESTER HYDE und FRANKENSTEINS SCHRECKEN sowie den Psychothrillern DÄMONEN DER SEELE, EHE DER MORGEN GRAUT und FURCHT IN DER NACHT enthält die Edition 7 Filme aus der Hochzeit des ikonischen Horror-Studios, jeweils ergänzt von einem neu-produzierten Featurette.



Inhalt:
Schaudern und Schrecken! Wenn Graf Dracula durch die Nacht streift und Frankensteins Monster sein Unwesen treibt, schlägt das Herz schnell und die Knie werden weich. Wenn uralte Königinnen Rache üben und ein blutrünstiges Alter Ego Überhand gewinnt, schlottern die Zähne und schwitzen die Hände. Hier ist nur eins klar: HAMMER ist am Werk!

Frankensteins Schrecken (OT: The Horror of Frankenstein)
Regie: Jimmy Sangster | Mit: Ralph Bates, Kate O’Mara | UK | 1970
Frisch mit dem Medizinstudium fertig, pflegt der junge Victor eine Vorliebe für junge, schöne Frauen und teuflische Experimente. Als ihm für seine „Forschungen“ die Leichenteile ausgehen schmiedet er einen mörderischen Plan um sein Monster fertig zu stellen. Und schließlich klappt das Unglaubliche: er erschafft eine schreckliche Kreatur, die schon bald beginnt ihr Unwesen zu treiben …

Dracula – Nächte des Entsetzens (OT: Scars of Dracula)
Regie: Roy Ward Baker | Mit: Christopher Lee, Dennis Waterman, Jenny Hanley, Patrick Troughton | UK | 1970
Der junge Paul Carlson begegnet in einer abgelegenen Burg der bildschönen Tania, die ihm den Burgherren vorstellt: Graf Dracula! Auf der Suche nach Paul treffen sein Bruder Simon und dessen Verlobte Sarah schon bald auch auf den unheimlichen Grafen mit der Vorliebe für frisches Menschenblut. Ein nervenaufreibender Kampf um Leben und Tod beginnt …

Doktor Jekyll & Schwester Hyde (OT: Doctor Jekyll & Sister Hyde)
Regie: Roy Ward Baker | Mit: Ralph Bates, Martine Beswick | UK | 1971
Im London des frühen 19. Jahrhunderts forscht Dr. Jekyll an einem Elixier, das die ewige Jugend ermöglichen soll. Er bedient sich dafür an den Körpern frischverstorbener Frauen – und seine Bemühungen zeigen Erfolg: er verwandelt sich in die skrupellose, unberechenbare Schwester Hyde. In dem verzweifelten Versuch, ihre Jugend zu erhalten, zieht diese von nun an durch die Straßen von Whitechappel, auf der Suche nach jungen, unschuldigen weiblichen Opfern. Mit jeder Verwandlung Dr. Jekylls in Schwester Hyde gewinnt das blutrünstige Alter Ego zunehmend die Oberhand …

Das Grab der blutigen Mumie (OT: Blood from the Mummys Tomb )
Regie: Seth Holt | Mit: Andrew Keir, Valerie Leon | UK | 1971
Der Archäologe Julian Fuchs stößt mit seinem Team auf die Grabkammer der Göttin Tera und deren perfekt erhaltene Mumie. Die Forscher öffnen den Sarkophag und entfernen die Grabbeigaben, die ihren Körper umgeben. Ein fataler Fehler, denn Tera schwört den Grabschändern grausame Rache. Ihr Geist dringt in Julians Tochter Margaret ein und nimmt Besitz von deren Körper. Unter Teras Einfluss begibt sich Margaret auf die Suche nach den Expeditionsmitgliedern, um sie auf fantasievolle aber grausame Weise zu töten …


Dämonen der Seele (OT: Demons of the Mind)
Regie: Peter Sykes | Mit: Robert Hardy, Shane Briant, Patrick Magee | UK | 1972
Angst und Argwohn herrschen in einem kleinen Dorf in der bayrischen Provinz. Das Verschwinden mehrere junger Mädchen versetzt die Bewohner in Aufruhe – sie sind überzeugt, dass ein sagenumwobener Dämon sein Unwesen in den umliegenden Wäldern treibt.
In einem nahegelegenen Schloss schottet der Graf Zorn seinen Sohn und seine Tochter von der Außenwelt ab. Er hofft sie so vor dem erblichen Fluch zu schützen, der seine Frau in den Selbstmord trieb. Als ein Hypnotiseur das Schloss erreicht, meint der Graf die Lösung seiner Sorgen in dessen Diensten zu finden. Doch die Behandlung verfehlt ihr Ziel …

Ehe der Morgen graut (OT: Straight On till Morning)

Regie: Peter Collinson | Mit: Rita Tushingham, Shane Briant, James Bolam | UK | 1972
Die junge Branda zieht es von Liverpool in die Metropole London. Die unscheinbare Frau wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind und hofft sich diesen Wunsch in ihrer neuen Heimat erfüllen zu können. Als der umwerfend schöne Paul in ihr Leben tritt scheint sie am Ziel zu sein. Doch der Schein trügt: Paul hütet ein dunkles Geheimnis …

Furcht in der Nacht (OT: Fear in the Night)
Regie: Jimmy Sangster | Starring Judy Geeson, Joan Collins, Ralph Bates, Peter Cushing | UK | 1976
Die junge Peggy erholt sich von einem Nervenzusammenbruch, als ihr Ehemann Roger sie zu sich aufs Land holt, wo er an einen Internat unterrichtet. Auch sie soll dort zukünftig als Lehrerin arbeiten. Doch irgendetwas scheint mit der Schule und ihrem Direktor Michael nicht zu stimmen: Peggy hört Geräusche und Stimmen ohne je einen Schüler zu Gesicht zu bekommen. Sie versucht sich ihrem Mann anzuvertrauen, doch dieser schenkt ihr keinen Glauben. Als die mysteriösen Vorkommnisse zunehmen, beginnt sie selbst an ihrem Verstand zu zweifeln …


Detaillierte Informationen zum Inhalt der Box entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt im Anhang. Bildmaterial und weitere Informationen finden Sie auf dem STUDIOCANAL Presseserver unter presse.studiocanal.de.
Bei Rückfragen und Rezensionswünschen freuen wir uns über Ihre Rückmeldung!






 
© 2017 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.