PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

RÄUBER HOTZENPLOTZ

Der RÄUBER HOTZENPLOTZ kommt ins Kino!

12.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit RÄUBER HOTZENPLOTZ wird im Herbst eine der beliebtesten Kinderbuchfiguren von Otfried Preußler zu neuem Leben erweckt! Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit bei „Heidi“ (mit über 1,2 Mio. Zuschauern) und „Die kleine Hexe“ (mit über 1,6 Mio. Zuschauern) haben sich Claussen+Putz Filmproduktion, Zodiac Pictures und STUDIOCANAL erneut zusammengeschlossen, um einen weiteren Klassiker der Kinderliteratur auf die große Leinwand zu bringen. Für die Titelrolle konnte der österreichische Burgtheater-Star Nicholas Ofczarek („Der Pass“) verpflichtet werden, der ab dem 10. September als RÄUBER HOTZENPLOTZ vor der Kamera stehen wird. Die Dreharbeiten sind an Drehorten in Bayern, Sachsen-Anhalt, Thüringen und der Schweiz geplant. Die Regie übernimmt Michael Krummenacher („Acht Tage“).

„Schon während seines Studiums an der HFF München ist uns Michael Krummenacher als ein visuell außerordentlich origineller und in der Schauspielführung sehr sorgfältiger Regisseur aufgefallen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!“ so Uli Putz von Claussen+Putz Filmproduktion.

Und Kalle Friz, CEO von STUDIOCANAL, ergänzt: „Wir freuen uns, bei RÄUBER HOTZENPLOTZ die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Claussen+Putz Filmproduktion und Zodiac Pictures weiterzuführen, die bei „Heidi“ und „Die kleine Hexe“ bereits von großem Publikumserfolg gekrönt war. Wir werden die Verfilmung des beliebten Kinderbuchklassikers 2022 passend zum 60jährigen Jubiläum des ersten Hotzenplotz-Romans ins Kino bringen.“

RÄUBER HOTZENPLOTZ – Regie: Michael Krummenacher, Drehbuch: Matthias Pacht, mit: Nicholas Ofczarek u.v.a.

KINOSTART: 27. JANUAR 2022 IM VERLEIH VON STUDIOCANAL
Zum Inhalt des Kinofilms:
Die Kaffeemühle der geliebten Großmutter wurde gestohlen! Kasperl und sein Freund Seppel machen sich umgehend auf, um den gerissenen Räuber Hotzenplotz zu fangen. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Hände des Räubers sowie des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann, bei dem sie die wunderschöne Fee Amaryllis entdecken, die es nun ebenfalls zu befreien gilt. Der ermittelnde Polizist Dimpfelmoser sowie die Hellseherin Schlotterbeck mit ihrem zum Krokodil mutierten Dackel Wasti sorgen für weiteres Durcheinander. Werden es die beiden Freunde schaffen, sich aus ihrer Gefangenschaft zu befreien?

Otfried Preußlers gleichnamiger Bestseller feiert im Jahr des Kinostarts sein 60-jähriges Jubiläum, wurde bereits in 38 Sprachen übersetzt und alle drei Bände der Serie allein in Deutschland 6 Millionen Mal verkauft. Produziert wird die Kinoverfilmung des RÄUBER HOTZENPLOTZ von Uli Putz und Jakob Claussen, die mit „Krabat“, „Das kleine Gespenst“ und „Die kleine Hexe“ bereits sehr erfolgreich Romanvorlagen von Otfried Preußler verfilmt haben. Als Ko-Produzenten sind Lukas Hobi und Reto Schaerli von Zodiac Pictures („Heidi“, „Die kleine Hexe“) und STUDIOCANAL Film („Heidi“, „Die kleine Hexe“) an Bord. RÄUBER HOTZENPLOTZ wird gefördert von FilmFernsehFonds Bayern, die heute eine Förderzusage gegeben haben.

STUDIOCANAL übernimmt zudem den Weltvertrieb von RÄUBER HOTZENPLOTZ.

Otfried Preußlers Bestseller „Der Räuber Hotzenplotz“ begeistert, seit seinem Erscheinen 1962 im Thienemann Verlag Stuttgart, bis heute Generationen von Kindern. Neben der kleinen Hexe ist der Räuber Hotzenplotz Otfried Preußlers bekannteste Kinderbuchfigur.

Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen direkt an die betreuenden Presseagenturen:

Pressebetreuung Print / Radio / TV:

JUST PUBLICITY
Anja Oster
Tel: 030 / 2639 595 90
info@just-publicity.com





 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.