Die Bewohner eines Erziehungsheimes in einer abgelegenen kargen Provinz planen einen Ausflug. Aus disziplinarischen Gründen dürfen einige der kleinwüchsigen Insassen nicht teilnehmen. Die Zurückgelassenen nutzen die Abwesenheit des Direktors und der meisten seiner Zöglinge zum Ausbruch aus der gewohnten Ordnung. Ohne angreifbaren Gegner von außen, reagieren die Zwerge mit blinder Wut und ziellosen Vernichtungsaktionen. Der Aufsicht führende Erzieher nimmt einen der Rädelsführer in Gewahrsam und verschanzt sich auf dem Gelände. Als die Aggression der Aufrührer auch untereinander zunimmt und sinnlose Aktionen im Kreis laufen, bricht die Revolte schließlich zusammen. Der Film schildert den eigenwilligen Ausbruchsversuch aus den Hierarchien und Konventionen der umgebenden Ordnung.

Mit irritierenden, oft surrealistischen Bildfolgen lässt Werner Herzog konventionelle Erzähldramaturgien hinter sich und strebt nach Grenzüberschreitung.





DETAILS

Auch Zwerge haben klein angefangen

Ein Film von Werner Herzog

VoD
Originaltitel: Auch Zwerge haben klein angefangen (Drama, Deutschland 1969), ca. 92 Minuten
FSK 16

Darsteller

Helmut Döring
Gerd Nickel
Gerhard März
Paul Glauer (Bildnis einer Trinkerin)

Stab

Regie: Werner Herzog
Drehbuch: Werner Herzog
Kamera: Thomas Mauch
Produktion: Werner Herzog



 
© 2017 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.