Gerade noch rechtzeitig wird die Prostituierte Maria Ceccarelli, "Cabiria" genannt, vor dem Ertrinken gerettet. Mittellos und wieder auf der Straße lernt sie Alberto, einen reichen Schauspieler, kennen. Sie verbringen den Abend gemeinsam, aber als Albertos Freundin zurückkehrt, muss Cabiria wieder auf die Straße.

Giulietta Masinas "Cabiria" ist eine Seelenverwandte der Gelsomina-Figur aus Fellinis drei Jahre zuvor entstandenem Film "La Strada": eine geschundene Frau, die dennoch wagemutig und stolz ihren Weg geht. Für ihr intensives Spiel wurde Giulietta Masina vielfach ausgezeichnet, unter anderem in Cannes 1957 als Beste Darstellerin.





DETAILS

Die Nächte der Cabiria

VoD
Originaltitel: Le Notti di Cabiria (Italien / Frankreich 1957), ca. 114 Minuten

Darsteller

Giulietta Masina (La Strada, Ginger & Fred, Julia und die Geister)
François Périer (Allein gegen die Mafia)
Franca Marzi (Die Sklavin von Venedig)
Dorian Gray (Der Schrei)

Stab

Regie: Federico Fellini



 
© 2019 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.