Am Silvesterabend tritt Page Ted seinen Dienst in einem einst noblen, inzwischen aber heruntergekommenen Hotel an. Ein harter Job, wie sich herausstellt, denn Ted muss sich mit den bizarrsten Problemen herumschlagen: Ein paar attraktive Damen benötigen für ein Hexenritual den Saft, den nur ein Mann liefern kann. Ein Ehepaar in Zimmer 404 spielt "Mord aus Leidenschaft", wobei Ted in die Schusslinie gerät. Die Kinder eines knallharten Machos entpuppen sich als kleine Terroristen, und zwei stark alkoholisierte Freunde spielen eine makabere Hitchcock-Wette nach, bei der Körperteile fallen...

Vier Hotelzimmer, vier Regisseure – für "Four Rooms" haben sich die Kultstars der Independent-Szene Quentin Tarantino, Robert Rodriguez, Allison Anders und Alexandre Rockwell zusammengetan und einen abgedrehten Episodenfilm voller Skurrilitäten und schwarzem Humor geschaffen.





DETAILS

Four Rooms

Vier Hotelzimmer, vier Regisseure

VoD
Originaltitel: Four Rooms (Komödie, USA 1995), ca. 94 Minuten
FSK 16

Darsteller

Tim Roth (Pulp Fiction, Planet der Affen, Don’t Come Knocking)
Madonna (Blue in the Face, Evita, Dick Tracy)
Antonio Banderas (Desperado, Die Maske des Zorro, Irgendwann in Mexico)
Bruce Willis (Stirb langsam, The Sixth Sense, Sin City)

Stab

Regie: Quentin Tarantino, Robert Rodriguez, Allison Anders, Alexandre Rockwell
Drehbuch: Quentin Tarantino, Robert Rodriguez, Allison Anders, Alexandre Rockwell
Kamera: Rodrigo Garcia, Phil Parmet, Guillermo Navarro, Andrzej Sekula
Produktion: Lawrence Bender

TRAILERAUSWAHL

GROSS (640x360, 8.2 MB)



 
© 2017 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.