USA, 1953. Senator Joseph McCarthy inszeniert eine landesweite Hexenjagd gegen vermeintliche Kommunisten, klagt Unschuldige in Schauprozessen an und zerstört ganze Existenzen. Auch im Newsroom von CBS ist die Angst angekommen. Doch Fernseh-moderator Edward R. Murrow lässt sich nicht einschüchtern. Unter dem Motto "Fakten statt Mutmaßungen" berichtet er in seiner Sendung "See it Now" über einen Piloten, der ohne triftigen Grund aus der Luftwaffe ausgeschlossen wurde. Damit bringt er nicht nur die Armee, sondern auch Werbekunden und Chefetage gegen sich auf. Trotzdem bleiben er und seine Mitstreiter, angeführt von dem Produzenten Fred Friendly und dem Reporter Joe Wershba, standhaft. In der nächsten Sendung nehmen sie McCarthy selbst ins Visier. Der holt schnell zum Gegenschlag aus ...

Mit seiner zweiten Regiearbeit liefert Hollywood-Star George Clooney ein packendes, stilistisch perfektes und hervorragend besetztes Drama ab, das nicht nur Reporterlegende Edward R. Murrow ein Denkmal setzt, sondern die Unentbehrlichkeit unabhängigen Journalismus’ vor Augen führt. Der Film wurde für sechs Oscars® nominiert und gewann die Preise für das beste Drehbuch und den besten Hauptdarsteller auf dem Festival in Venedig wie auch den Europäischen Filmpreis für den besten Nicht-Europäischen Film 2005.





DETAILS

Good Night, and Good Luck.

VoD
Originaltitel: Good Night, and Good Luck (Drama, USA 2005), ca. 90 Minuten
FSK 12

Darsteller

David Strathairn (L.A. Confidental, Ein Sommernachtstraum)
George Clooney (Ocean’s Thirteen, Syriana, Solaris)
Robert Downey Jr. (Chaplin, Gothika, Kiss Kiss Bang Bang)
Patricia Clarkson (Die Unbestechlichen, Dogville, Das Versprechen)

Stab

Regie: George Clooney
Drehbuch: George Clooney, Grant Heslov
Kamera: Robert Elswit
Produktion: Grant Heslov

TRAILERAUSWAHL

GROSS (640x360, 10.5 MB)









 
© 2017 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.