PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

GESETZ DER STRASSE – BROOKLYN’S FINEST vorgezogen

Antoine Fuquas packender Thriller startet nun am 1. April 2010

19.02.2010

KINOWELT wird den packenden Cop-Thriller GESETZ DER STRASSE – BROOKLYN’S FINEST eine
Woche früher als bisher geplant in die deutschen Kinos bringen. Neuer Starttermin ist der 1. April
2010.

Der alte Starttermin (8. April 2010) ist somit nicht mehr aktuell. Bitte berücksichtigen Sie den neuen Starttermin bei Ihren Veröffentlichungen.

Zum Inhalt:
East Brooklyn ist New Yorks Brennpunkt Nummer 1 - und der tägliche Einsatzort dreier Polizisten:
Streifencop Eddie (Richard Gere) hat nur noch ein paar Tage bis zur Pensionierung, als er noch einmal in einen großen Einsatz geschickt wird. Tango (Don Cheadle) ermittelt schon seit drei Jahren als Undercover-Cop in Brooklyns Drogenszene. Sal (Ethan Hawke) ist Mitglied in einem Spezialkommando, das die Umschlagplätze überwacht und das Drogengeld aus dem Verkehr ziehen soll. Als Tangos Freund und Drogendealer Caz (Wesley Snipes) aus dem Knast entlassen wird und seinen nächsten großen Deal plant, führt eine verhängnisvolle Drogenrazzia die drei Cops zusammen.

Antoine Fuquas Filme „Training Day“ und „Shooter“ zählen zu herausragenden Vertretern des Action-Genres. Für seinen neuen Thriller „Gesetz der Straße“ konnte er ein erfahrenes Star-Ensemble gewinnen. Richard Gere („Chicago“), Ethan Hawke („Tödliche Entscheidung“) und Don Cheadle („Ocean’s 11-13“) spielen das Polizisten-Trio, das es mit Wesley Snipes („Blade“) als Unterweltgröße aufnimmt. In weiteren Rollen sind Ellen Barkin („Der große Leichtsinn“, „Sea of Love“), Lili Taylor („Short Cuts“) und Vincent D’Onofrio („The Cell“) zu sehen.

Einladungen zu den letzten Pressevorführungen folgen in Kürze. Fotos und weiteres Pressematerial steht unter presse.kinowelt.de für Sie bereit.

Pressekontakt:
Martin Wieandt / Jessica Cope
Tel.: 0341 / 35596 – 316
Fax: 0341 / 35596 – 309
presse@kinowelt.de




 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.