PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

Der atemberaubende Action-Thriller SOURCE CODE startet am 2. Juni

Hollywood-Superstar Jake Gyllenhaal brilliert in einem Film voller überraschender Wendungen

17.03.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit „Moon“ betrat 2009 ein neues Regietalent die internationale Bühne: Duncan Jones. Sein minimalistisches Kammerspiel mit Sam Rockwell erlangte nicht nur schnell Kultstatus, es war auch auf eine sympathische Weise „altmodisch“: Der Brite entwarf ein Zukunftsszenario, um auf ganz grundlegende menschliche Werte zu verweisen: Mitgefühl und Menschlichkeit. Wir freuen uns sehr, Duncan Jones’ zweiten Film im Verleih zu haben, der – so viel darf man verraten – viel mehr ist als ein Action-Thriller und dabei doch bestens unterhält:

SOURCE CODE (USA 2011) – Regie: Duncan Jones, mit Jake Gyllenhaal, Michelle Monaghan, Vera Farmiga, Jeffrey Wright u.v.a.

Eine Eilmeldung im Fernsehen: Kurz vor Chicago explodierte ein Personenzug – es gab keine Überlebenden. Wenig später erwacht Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) in genau diesem Zug – im Körper eines anderen Mannes und an der Seite der jungen Christina (Michelle Monaghan). Nach und nach begreift der Kampfpilot: Er ist im „Source Code“. Dank dieser Technologie kann Stevens den Körper eines anderen Menschen übernehmen – für acht Minuten vor dessen Tod. Sein Auftrag: Finde die Bombe und schalte den Bombenleger aus. Wieder und wieder durchlebt Stevens die Katastrophe und setzt das Puzzle mit Christinas Hilfe zusammen. Die Zeit drängt, denn ein weiterer, viel größerer Bombenanschlag droht.

Mit seinem glänzenden Debüt „Moon“ (2009) erregte Regisseur Duncan Jones weltweit Aufsehen. Jetzt legt er spektakulär nach: Sein Actionthriller SOURCE CODE ist ausgeklügelt, hochspannend und lockt den Zuschauer bis zum Schluss immer wieder aufs Glatteis. SOURCE CODE punktet neben dem cleveren Drehbuch auch mit einem herausragenden Ensemble. Allen voran Jake Gyllenhaal, der als einer der vielseitigsten Schauspieler Hollywoods zuletzt in vielen Genres zu sehen war: Mit vollem Körpereinsatz in „Prince of Persia – Der Sand der Zeit“, als liebenswerter Charmeur in der romantischen Komödie „Love and Other Drugs – Nebenwirkung inklusive“ und als sensibler Cowboy in dem umjubelten Drama „Brokeback Mountain“. An seiner Seite spielt Michelle Monaghan („Untreu – Unfaithful“, „Stichtag“) die Rolle der schönen Fremden. Perfekt ergänzt wird das Duo durch Vera Farmiga („The Departed – Unter Feinden“, „Up in the Air“) und Jeffrey Wright („James Bond 007 – Casino Royale“).

NEU! KINOSTART: 2. JUNI 2011 IM VERLEIH DER KINOWELT
(bitte beachten Sie, dass der Termin 5.5. nicht mehr aktuell ist!)

Einladungen zu Pressevorführungen erhalten Sie in Kürze, Pressematerial steht unter presse.kinowelt.de für Sie bereit. Die bundesweite Pressebetreuung (Print / TV / Radio) hat die Agentur boxoffice Filmmarketing, Doris Bandhold, Tel. 040 300 337 01, bandhold@boxoffice-fm.de übernommen. Die Online-Pressebetreuung hat PURE Online – Digitale Kommunikation, Frank Schönewerk, Tel. 030 28 44 509 – 16, frank.schoenewerk@pureonline.de übernommen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen direkt an die betreuenden Agenturen.

Herzliche Grüße
Ihr Presseteam




 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.