PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

Viel Beifall bei Deutschlandpremiere von MEIN STÜCK VOM KUCHEN

Der französische Erfolgsregisseur Cédric Klapisch präsentierte seinen Nr. 1-Erfolg in Berlin

03.08.2011

Gestern Abend fand in der Berliner Astor Filmlounge die Deutschlandpremiere von MEIN STÜCK VOM KUCHEN statt. Der französische Regisseur und Drehbuchautor Cédric Klapisch war aus Paris angereist, um seinen neuen Film vor 250 Gästen im ausverkauften Kino vorzustellen. Die Premiere richtete der KINOWELT Filmverleih mit freundlicher Unterstützung von uniFrance und dem Institut Français aus. Am 15. September kommt der Film bundesweit in die Kinos.

Cédric Klapisch nach der erfolgreichen Publikumspremiere in der Astor Filmlounge Berlin Cédric Klapisch hat mit Kinoerfolgen wie „L’auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr" und „So ist Paris" sein Talent für vielstimmige Ensemblefilme schon oft bewiesen. Die wunderbar leicht erzählte Komödie MEIN STÜCK VOM KUCHEN handelt von einem ungleichen Paar – eine Putzfrau trifft auf einen Börsenhai. Vor den Kulissen von London und Paris lässt Klapisch diese zwei Welten aufeinander prallen und erzählt die Geschichte einer ungleichen Annäherung. Karin Viard („Das Schmuckstück“, „Nichts zu verzollen“) und Gilles Lellouche („Adèle und das Geheimnis des Pharaos"),längst auch außerhalb Frankreichs als Stars gefeiert, brillieren in den Hauptrollen.

Das begeisterte Premierenpublikum spendete nach der Vorführung langen Beifall. Im anschließenden 30-minütigen Publikumsgespräch kam es zu einer angeregten und spannenden Diskussion mit Cédric Klapisch. In seinem 10. Spielfilm wollte er filmisch neue Wege einschlagen: „Das Thema der Finanzwelt ist eigentlich weniger sexy. Ich wollte aber unterhalten mit etwas, was gemeinhin als nicht so unterhaltsam angesehen wird und damit gleichzeitig auf die aktuelle soziale Situation reagieren.“ Im Kinofoyer gab der Regisseur danach noch zahlreiche Autogramme.

Pressefotos zur honorarfreien Verwendung stehen auf dem Presseserver der KINOWELT unter presse.kinowelt.de unter „Aktuelles“ zum Download bereit.

Pressebetreuung Print/Radio/TV:
Kinowelt Filmverleih
Presse & PR
Edda Rosenfeld / Charlott Tornow
Tel.: 0341 / 35596 -308 / -318
Email: presse@kinowelt.de

Pressebetreuung Online:
Voll:Kontakt
Anselm Klumpp
Tel. 040 / 28 80 18 38
Email: anselm.klumpp@vollkontakt.com

Herzliche Grüße
Ihr Presseteam




 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.