PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

STUDIOCANAL Deutschland leitet nächste Wachstumsphase mit strategischer Neuorganisation ein

Kalle Friz übernimmt als Chief Operating Officer die Verantwortung für den Filmverleih und das gesamte Marketing für Kino, Home Entertainment und New Media. Sönke Hinrichsen zum Vice President Home Entertainment Sales ernannt.

19.02.2014

STUDIOCANAL ordnet sich neu, um eine Optimierung der Umsätze in den einzelnen Auswertungsstufen sowie ein starkes, Auswertungsstufen-übergreifendes Marketing sicherzustellen und zukünftigen Marktentwicklungen wie auch Anforderungen von Kunden und Partnern optimal begegnen zu können.
Über die bisherigen Vertriebsteams im Kino, Home Entertainment, TV und New Media bereits exzellent am Markt positioniert, trägt STUDIOCANAL mit einer strategischen Neuaufstellung der Marketingabteilung der Line-up-Strategie Rechnung, über starke New Releases im Kino und in den nachfolgenden Verwertungsstufen sowie über TV-Serien weiter zu wachsen und seine Marktposition auszubauen. Ziel der neugeschaffenen Marketingabteilung ist es, durch integrierte, innovative Kampagnen über alle Verwertungsstufen einen Mehrwert für den gesamten Lebenszyklus der STUDIOCANAL-Filme zu generieren.

Die Leitung der Marketingabteilung übernimmt Kalle Friz, der als Executive Vice President Theatrical Distribution seit 2009 den Filmverleih von STUDIOCANAL führt. Er wird zukünftig als Chief Operating Officer (COO) sowohl für den Filmverleih zuständig sein, als auch die gesamten Marketingaktivitäten von STUDIOCANAL Deutschland verantworten. Er berichtet weiterhin an den CEO von STUDIOCANAL Deutschland, Rodolphe Buet.

Im Zuge der Neuausrichtung scheidet Jan Rickers, bisher Executive Vice President Home Entertainment, aus dem Unternehmen aus. „An dieser Stelle möchte ich Jan Rickers ausdrücklich danken für seine Arbeit in den letzten Jahren und ihm für die Zukunft alles Gute wünschen“, so Rodolphe Buet.

Sönke Hinrichsen, bisher als Head of Sales Home Entertainment bei STUDIOCANAL tätig, wird als Vice President Home Entertainment Sales die herausragende Arbeit der Home Entertainment-Sparte fortsetzen und direkter Ansprechpartner für die wichtigsten Kunden in dem Bereich bleiben. In seiner neuen Funktion berichtet er ebenfalls direkt an den CEO von STUDIOCANAL Deutschland.

Rodolphe Buet kommentiert: „Mit der Umstrukturierung von STUDIOCANAL Deutschland haben wir einen wichtigen Schritt getan, um für die Zukunft bestmöglich aufgestellt zu sein. Von diesem Schritt werden nicht nur wir als Unternehmen profitieren, sondern auch unsere Partner im Markt. Ich bin überzeugt, dass wir mit einem über alle Auswertungsstufen integrierten Marketing unsere Effektivität nochmals steigern können werden. Kalle Friz ist genau der richtige Mann für diese Aufgabe und ich freue mich, dass er zugestimmt hat, diesen Job zu übernehmen.“

Kalle Friz ergänzt: „Unser Marketing-Team hat sich in der Vergangenheit schon durch außergewöhnlich kreative Kampagnen ausgezeichnet – sei es für Blockbuster wie DIE TRIBUTE VON PANEM – CATCHING oder im anspruchsvollen Segment für die ARTHAUS Marke. Auch im New Media Marketing haben wir Benchmarks gesetzt. Das alles zusammenzuführen, ist eine tolle Herausforderung, der ich mich zusammen mit dem gesamten Team sehr gerne stelle.“

Mit Blick auf den Vertrieb fügt Rodolphe Buet hinzu: „Wir halten an der bewährten Vertriebsstruktur fest – mit starken Vertriebseinheiten im Kino, Home Entertainment, Digital und TV. Mit Sönke Hinrichsen übernimmt nun ein ausgewiesener und in der Branche hervorragend vernetzter Fachmann die Leitung des Home Entertainment-Vertriebs, der die Erfolgsgeschichte von STUDIOCANAL Home Entertainment fortschreiben wird. Ich freue mich, dass wir unseren Kunden in 2014 mit starken Kinotiteln und TV-Serien das stärkste Line-up, das wir jemals hatten, präsentieren können.“

Über STUDIOCANAL:
Als Tochter der CANAL+-Gruppe ist STUDIOCANAL eines der führenden europäischen Filmunternehmen. Es ist in Koproduktion, Einkauf und Distribution internationaler Spielfilme auf sämtlichen Vertriebswegen aktiv: Kino, DVD & Blu-ray, TV und Video on Demand. Als einziges Studio ist es in den drei wichtigsten europäischen Ländern Frankreich, Großbritannien und Deutschland tätig. Jährlich vertreibt es in Europa rund 50 Filme. In Australien und Neuseeland ist STUDIOCANAL seit der Übernahme von Hoyts Distribution im Juli 2012 ebenfalls aktiv. In Deutschland ist STUDIOCANAL einer der bedeutendsten Filmverleiher und ein führender Anbieter von DVDs und Blu-rays. Außerdem ist das Unternehmen in der Produktion von Kinofilmen sowie im TV-Lizenzhandel und den Neuen Medien aktiv. Das Unternehmen ist aus der 1984 gegründeten KINOWELT hervorgegangen und kann im deutschsprachigen Raum auf eine Bibliothek von über 7.000 Titeln zurückgreifen. Mit dem Label ARTHAUS verfügt das Unternehmen über die führende Marke für den besonderen Film.

Kontakt:
LimeLight PR
Martin Wieandt
Tel. 030 / 263 96 98 12
E-Mail: martin.wieandt@limelight-pr.de




 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.