PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT ist der große Gewinner beim Spanischen Filmpreis

Neun Preise für das ergreifende Drama von J.A. Bayona

08.02.2017

Sensationeller Erfolg für SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT: Nachdem das neueste Werk des Regisseurs Juan Antonia Bayona schon der kommerziell erfolgreichste Film des Jahres 2016 in Spanien war, ist er mit gleich neun Auszeichnungen jetzt auch der große Gewinner beim Spanischen Filmpreis.

Bayona selbst wurde am Wochenende für die Beste Regie ausgezeichnet. Für SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT gewannen außerdem Oscar Faura für die Beste Kamera , Fernando Velazquez für die Beste Originalmusik und Sandra Hermida Muniz für das Beste Szenenbild. Weitere Preise erhielt er in den Kategorien Schnitt, Künstlerische Leitung, Maske, Ton und Spezialeffekte. In Deutschland startet der Film am 4. Mai 2017.

SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT erzählt die Geschichte des jungen Conor O’ Malley, der schneller erwachsen werden muss, als ihm lieb ist – und plötzlich nachts von einem Monster heimgesucht wird. Basierend auf dem Buch von Patrick Ness, der auch das Drehbuch schrieb, erzählt der Film von der Verwandlung von Angst in Mut und von Trauer in Zuversicht.

KINOSTART: 4. MAI 2017 IM VERLEIH VON STUDIOCANAL

SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT – Regie: Juan Antonio Bayona, mit: Felicity Jones, Liam Neeson, Sigourney Weaver, Lewis MacDougall, Geraldine Chaplin u.v.a.

Hier können Sie den Trailer auf YouTube ansehen: www.youtube.com/watch?v=UltQkvaSPug
Sie finden den Trailer zum Download zudem auf dem STUDIOCANAL-Presseserver unter presse.studiocanal.de oder auf Digital-EPK.de.

Zum Inhalt:
Das Leben des jungen Conor (Lewis MacDougall) ist alles andere als sorglos: Seine Mutter (Felicity Jones) ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner unnahbaren Großmutter (Sigourney Weaver) wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt. Doch dann wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet – um punkt sieben Minuten nach Mitternacht – aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht zu ihm. Ist das noch der Traum – oder ist es Realität? Das Monster beginnt, ihm Geschichten zu erzählen. Fortan kommt sein ungewöhnlicher Freund jede Nacht und seine Erzählungen führen Conor auf den Weg zu einer überwältigenden Wahrheit…

Juan Antonio Bayona, der mit dem Fantasy-Horror „Das Waisenhaus“ (2008) und dem Tsunami-Drama „The Impossible“ (2013) zwei beeindruckende Beispiele für spannendes Emotionskino ablieferte, führt Regie in der von Buchfans sehnsüchtig erwarteten Verfilmung SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT. Die Gratwanderung zwischen Fantasie und Realität gelingt ihm auch dank einer beeindruckenden Darstellerriege: Sigourney Weaver („Avatar – Aufbruch nach Pandora“), Felicity Jones („Star Wars – Rogue One“) sowie Liam Neeson („Non-Stop“) als Monster spielen an der Seite von Newcomer Lewis MacDougall. Produzent ist Belén Atienza („Pans Labyrinth“).

Die Verfilmung basiert auf dem vielfach preisgekrönten, gleichnamigen Roman von Patrick Ness, der im cbj Verlag erschien. Der Journalist und Schriftsteller entwickelt darin die Idee seiner Schriftstellerkollegin Siobhan Dowd weiter, die das Buch wegen ihres Krebstodes nicht beenden konnte.

Weitere Informationen finden Sie auf dem STUDIOCANAL-Presseserver unter presse.studiocanal.de oder auf Facebook unter facebook.com/STUDIOCANAL.GERMANY

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die betreuenden Presseagenturen oder den Buchverlag:

Print / TV / Radio:
LimeLight PR
Martin Wieandt, Franziska Weck
Tel. 030 / 263 96 98 - 12 / -16
martin.wieandt@limelight-pr.de
franziska.weck@limelight-pr.de

Online:
Pure Online
Michael Spalek
Tel.030 / 28 44 509 – 13
michael.spalek@pureonline.de

Buchverlag:
cbj Verlag/Random House
Julia Decker
Tel. 089 / 4136 3579
julia.decker@randomhouse.de




 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.