PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

STAND DER DINGE & LISBON STORY

Wim Wenders über das Filmemachen und eine Hommage an Lissabon - ab 28. Mai frisch restauriert in der Special Edition

27.05.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wenn Regisseure in ihren Filmen vom Filmemachen erzählen, kommt dabei nicht selten etwas ganz Besonderes heraus. So auch bei Wim Wenders, der in gleich zwei Projekten seinen fiktiven Protagonisten Regisseur Friedrich Munroe beobachtet und dabei nicht nur von der Magie und den Schwierigkeiten des Filmemachens erzählt, sondern auch eine wundervolle Hommage an die Filmgeschichte und die Stadt Lissabon geschaffen hat.

Mit DER STAND DER DINGE schuf Wenders 1982 eine feinsinnige Parabel über das Filmemachen, die mit dem Goldenen Löwen in Venedig sowie mit dem Filmband in Gold und Silber für Kamera und Produktion ausgezeichnet wurde.

LISBON STORY entstand 1995 als Verneigung vor der Filmgeschichte, die 100 Jahre zuvor mit der ersten Vorführung des Bioskops der Brüder Skladanowsky in Berlin begonnen hatte. Der Film ist eine klangvolle Hommage an die Stadt Lissabon und machte die Gruppe Madredeus für ihren Soundtrack weltberühmt.

STUDIOCANAL präsentiert DER STAND DER DINGE und LISBON STORY in restaurierter Fassung ab dem 28.05.2020 jeweils als DVD und Blu-ray in einer hochwertigen Special Edition im Schuber mit umfangreichem Booklet. Beide Titel erscheinen zeitgleich auch digital.


Kurzinhalte:

DER STAND DER DINGE (1982)
Ein amerikanisch-europäisches Filmteam dreht in einem portugiesischen Küstenort das Remake eines Sci-Fi-Klassikers. Doch als das Geld aus der Traumfabrik ausbleibt, stagnieren die Dreharbeiten. Das Team wartet und wartet. Als die Untätigkeit in dem kleinen Hotel unerträglich wird, macht sich Regisseur Friedrich Munroe auf den Weg nach Hollywood, um den Produzenten zur Rede zu stellen und für die Fortsetzung seines Films zu kämpfen ...

LISBON STORY (1995)
Toningenieur Phillip Winter erhält eine Einladung nach Lissabon von seinem Freund, dem Regisseur Friedrich Munroe, um vor Ort an dessen neuem Filmprojekt mitzuwirken. Als er jedoch dort eintrifft, fehlt von Friedrich jede Spur. Winter beschließt, auf eigene Faust loszuziehen und Töne für Friedrichs Film einzufangen. Mit geschärften Sinnen begibt er sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Straßen Lissabons, in deren Verlauf er die Liebe findet und dem Charme der Stadt erliegt ...

Bitte beachten Sie auch das beigefügte Datenblatt mit allen Informationen auf einen Blick.

Offizielle Filmseiten und weitere Materialien zu den Filmen von Wim Wenders:

Pressematerial: presse.studiocanal.de/home_entertainment/
Website: www.arthaus.de/der_stand_der_dinge / www.arthaus.de/lisbon_story / www.arthaus.de/wim_wenders
Wim Wenders Stiftung: https://wimwendersstiftung.de/


Pressebetreuung Print / Radio / TV / Online:

STUDIOCANAL Home Entertainment
Sarah Klement
(030) 810 969 280
Presse-HE@studiocanal.de




 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.