PRESSEMITEILUNGEN

Alle | Kino | Home Entertainment | Unternehmen

Ein Meilenstein des Afrikanischen Kinos

STUDIOCANAL präsentiert eine brandneue 4K-Restaurierung von Ousmane Sembènes wegweisendem Klassiker

09.04.2021

PRESSEMELDUNG

EIN MEILENSTEIN DES AFRIKANISCHEN KINOS

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der senegalesische Autor und Filmemacher Ousmane Sembène wird oftmals als Vater des afrikanischen Kinos bezeichnet. Mit der Veröffentlichung seines wegweisenden Klassikers MANDABI (dt. Titel: DIE ÜBERWEISUNG bzw. DIE POSTANWEISUNG) erscheint nun einer seiner brillantesten, lustigsten und eigenwilligsten Filme in einer brandneuen 4K Restaurierung mit einem neuen Artwork des nigerianischen Künstlers Adekunle Adeleke.

Sembènes zweiter Langspielfilm, der 1968 bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig Premiere feierte und mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet wurde, war der erste Film, der in einer afrikanischen Sprache (Wolof) gedreht wurde und damit ein Meilenstein auf dem Weg zu Sembènes Traum von einem Kino von, über und für Afrikaner. Basierend auf einer Kurzgeschichte des Regisseurs ist MANDABI eine tief ironische Darstellung einer Gesellschaft, die von Kolonialismus gezeichnet und von Korruption, Gier und Armut durchzogen ist.

ARTHAUS präsentiert die restaurierte Fassung von MANDABI ab dem 28. Juni 2021 als Special Edition auf Blu-ray und DVD mit umfangreichem Bonusmaterial sowie Digital in 4K und auf ausgewählten Kino-Leinwänden.

Der Trailer zur restaurierten Fassung ist ab sofort auf dem Presseserver verfügbar und hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=UYrk-hZQrUA

Die 4K Restaurierung von MANDABI feierte ihre Premiere auf dem Lumière Festival 2020 in Lyon in Anwesenheit von Sembènes Sohn Alain Sembène, der den Film in einem emotionalen Rahmen präsentierte: „Die restaurierte Fassung von MANDABI zu sehen, war eine sehr emotionale Erfahrung, die mich zurückbrachte an das Set meines Vaters ins Dakar der 60er Jahre…Als Kind hat mich die Geschichte hauptsächlich zum Lachen gebracht, aber ich habe schnell die Relevanz dahinter verstanden. Eine Geschichte, die heute immer noch aktuell ist, und mit großer Finesse erzählt wird.“

Bonusmaterial (DVD & Blu-ray):
• Audiokommentar mit den Filmemachern von Sembène! (2015) Samba Gadjigo und Jason Silverman
• Interview mit Ousman Sembènes Sohn Alain Sembène
• Featurette: „A Date with Dakar – Rückblick auf einen Sembène Klassiker“
• Hinter den Kulissen von Mandabi – Filmmaterial von den Dreharbeiten
• Eine senegalesische Geschichte: Mandabi und die Geburtsstunde des westafrikanischen Kinos
• Ein Gespräch in Dakar mit Autor Boubacar Boris Diop und Soziologin Marie-Angélique Savané
• Kinotrailer
• sowie ein ausführliches Booklet mit einem brandneuen Essay von Sembène-Experte und Autor David Murphy

Kurzinhalt:
Eines Tages erhält Ibrahima Dieng (Makhouredia Gueye) einen Brief mit einer Postanweisung von seinem Neffen, einem Straßenfeger in Paris. Der arbeitslose Ibrahima, der in Dakar eine große Familie zu versorgen hat, soll von den 20.000 Franc der Anweisung nur 2.000 für sich behalten, der Rest des Geldes muss für seinen Neffen und seine Schwester aufbewahrt werden. Aber die Nachricht über seinen angeblichen Reichtum verbreitet sich schnell … seine Ehefrauen, die Nachbarn und Familie sehen in dem unverhofften Reichtum ihre Chance der Armut zu entfliehen.

Doch als Ibrahima den Check einlösen will, ist dies nur mit einem Ausweis möglich, den er nicht hat, ebensowenig wie eine Geburtsurkunde. Für Ibrahima beginnt ein alptraumhafter Streifzug durch den absurden und korrupten Dschungel der senegalesischen Bürokratie, der ihn schlussendlich noch elendiger zurücklässt, als er es zuvor war …

Über die Restaurierung:
Die Originalversion von MANDABI wurde bei VDM in 4K sorgfältig restauriert, vom ursprünglichen 35-mm-Interpositiv mit 4K 10-Bit-LaserGraphics Director gescannt und ein vollständiger Sound-Remaster aus stark beschädigtem Archivfilmmaterial erstellt. Das 35 mm Originalnegativ war nicht verfügbar.
VDM hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um 30 Aufnahmen mit Defekten in der photochemischen Entwicklung zu reparieren. Einige Teile des Films wiesen starke Kratzer auf, die behoben werden mussten, wobei besonderes Augenmerk auf das Filtern gelegt wurde, um eine kristallklare Kopie ohne Fehler zu erhalten.
Ein zusätzliches Grading wurde vorgenommen, um die Lebendigkeit und Schönheit der Originalaufnahmen von Sembène wiederherzustellen und den Film in seiner ganzen Pracht zu reproduzieren.

Die deutsche Fassung enthält eine nicht restaurierte DEFA Synchronisierung des Films von 1970 (DIE POSTANWEISUNG), die an einigen Stellen auf den Originalton (Wolof) mit deutschen Untertiteln zurückgreift.

Weitere Informationen zum Release finden Sie auf dem Studiocanal Presseserver: http://presse.studiocanal.de/home_entertainment/

Viele Grüße
Ihr Studiocanal Presse Team




 
© 2021 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.