Das Blut eines Dichters

Im Zimmer eines Dichters erwacht plötzlich eine armlose Statue zum Leben. Sie lädt den Dichter ein, durch einen Spiegel zu springen und dort eine andere Welt zu entdecken. Seltsame Orte und Charaktere präsentieren sich ihm. Der Dichter reißt sich von diesen verdrehten Faszinationen los und kehrt nach einigen Schwierigkeiten in sein Zimmer zurück.

Ein poetisches Avantgarde-Werk das zwischen Realität und Surrealität schwebt und das Publikum durch die gekonnte Nutzung der tricktechnischen Möglichkeiten des Mediums Film mit auf eine skurrile Reise nimmt. Aufgrund des Skandals um Luis Buñuel‘s Film Das goldene Zeitalter (1930), der ebenfalls durch das Produktionsteam de Noailles finanziert wurde, konnte die Premiere von DAS BLUT EINES DICHTERS erst im Januar 1932 in Paris stattfinden.

DAS BLUT EINES DICHTERS, der ursprünglich als Zeichentrickfilm realisiert werden sollte, war Cocteaus erster öffentlich gezeigter Spielfilm und gewann einen NBR Award.





DETAILS

Als EST ab 02.12.21

Das Blut eines Dichters

VoD
Originaltitel: Le sang d'un poète (Fantasy, Frankreich 1930)

Darsteller

Enrique Rivero
Lee Miller

Stab

Regie: Jean Cocteau
Drehbuch: Jean Cocteau
Kamera: Georges Périnal
Produktion: Graf Charles de Noailles



 
© 2022 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.