Der Krieg ohne Namen

1962 wurde die französische Kolonialherrschaft in Algerien beendet. Es brauchte einen achtjährigen Krieg, um so weit zu kommen. Ein Krieg ohne Namen, weil es sich offiziell nur um Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der inneren Ordnung handelte. Dreißig Jahre später besuchte Bertrand Tavernier eine Reihe französischer Veteranen und befragte sie über ihre Erfahrungen in Algerien.

Tavernier zeichnet in seinem Dokumentarfilm ein eindringliches Porträt einer „unsichtbaren Generation“. Der 4-stündige Dokumentarfilm verwendet kein Archivmaterial und keine offiziellen Dokumente, sondern lässt stattdessen die Soldaten zu Wort kommen.





DETAILS

Als EST ab 02.12.21

Der Krieg ohne Namen

VoD
Originaltitel: La guerre sans nom (Dokumentation, Frankreich 1991)

Darsteller

Patrick Rotman
Bertrand Tavernier

Stab

Regie: Bertrand Tavernier
Drehbuch: Bertrand Tavernier, Patrick Rotman
Kamera: Alain Choquart
Produktion: Eliane Cochi



 
© 2022 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.