Der Stellvertreter

Die Vernichtungsmaschinerie der Nationalsozialisten ist im vollen Gange, als der von seinem Gewissen geplagte SS-Offizier Kurt Gerstein die Entscheidung trifft, die schrecklichen Geschehnisse in den als Arbeitslagern getarnten Vernichtungslagern zu enthüllen. Mit Hilfe des jungen Jesuit Riccardo richtet sich Gerstein an den Vatikan. Doch hier begegnet man ihm mit Misstrauen und Ablehnung...

Basierend auf dem gleichnamigen Schauspiel von Rolf Hochhuth, das die wahre Geschichte von Kurt Gerstein erzählt, der die Gräueltaten der Nazis aufzudecken versuchte. Hochkarätig besetzt mit Ulrich Tukur, Ulrich Mühe, Sebastian Koch und Mathieu Kassovitz in Haupt- und Nebenrollen.





DETAILS

Der Stellvertreter

VoD
Originaltitel: Amen. (Biografie, Drama, History, Frankreich / Deutschland / Rumänien 2002)
FSK 12

Darsteller

Ulrich Tukur („Das Leben der Anderen“, „Das weiße Band“, „Tatort“)
Ulrich Mühe („Das Leben der Anderen“, „Der letzte Zeuge“)
Mathieu Kassovitz („Die fabelhafte Welt der Amélie“, „Hass“)
Sebastian Koch („Nebel im August“, „Bridge of Spies“, „Das Leben der Anderen“)

Stab

Regie: Constantin Costa-Gavras
Drehbuch: Jean-Claude Grumberg, Constantin Costa-Gavras
Kamera: Patrick Blossier
Produktion: Andrei Boncea



 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.