Die rote Wüste

Nach einem Autounfall leidet Guilliana an neurotischen Ängsten und ent- fremdet sich zusehends von Mann und Kind. Die industrialisierte Umgebung wird ihr zur Bedrohung. Erst nach einer Affäre findet Guilliana wieder Halt und kehrt in ihr altes Leben zurück.

Michelangelo Antonionis erster Farbfilm zeichnet sich durch eine ausgeklügelte Farbdramaturgie aus, die den seelischen Zustand seiner Protagonistin widerspiegelt. Prämiert mit dem FIPRESCI-Preis und dem Goldenen Löwen.





DETAILS

Die rote Wüste

VoD
Originaltitel: Il deserto rosso (Drama, Italien / Frankreich 1964)
FSK 12

Darsteller

Monica Vitti (Das Gespenst der Freiheit, Die Nacht, Liebe 1962)
Richard Harris (Schweigende Zunge, Meuterei auf der Bounty, Ein Mann, den sie Pferd nannten, Gladiator)
Xenia Valderi (Das Todesseil, Die freudlose Straße)
Carlo Chionetti

Stab

Regie: Michelangelo Antonioni
Drehbuch: Michelangelo Antonioni, Tonino Guerra
Kamera: Carlo Di Palma
Produktion: Antonio Cervi, Angelo Rizzoli









 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.