Exit Marrakech

Als der 17-jährige Ben seinen Vater Heinrich, einen gefeierten Regisseur, in Marokko besucht, beginnt für ihn kein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Ohne seinen für ihn fremden Vater öffnet sich Ben immer mehr dem fremden Land und sucht sich seine eigenen Wege in der unbekannten Welt. Er verliebt sich in die junge Karima und folgt ihr in ihr entlegenes Heimatdorf. Als Ben sich tagelang nicht meldet, macht sich Heinrich erst widerwillig, dann zunehmend besorgt, auf die Suche nach seinem verschwundenen Sohn. Während sie beide das ihnen fremde Land bereisen, scheint alles möglich zu sein: sich endgültig zu verlieren oder einander neu zu finden …

Nach dem internationalen Erfolg von „Nirgendwo in Afrika“ kehrt Oscar®-Preisträgerin Caroline Link wieder nach Afrika zurück und präsentiert mit ihrem neuen Film Exit Marrakech ein vielschichtiges Familiendrama vor der faszinierenden Kulisse Marokkos. Die außergewöhnliche Vater-Sohn-Geschichte ist hochkarätig besetzt mit Ulrich Tukur („John Rabe“, „Das Leben der Anderen“), Josef Bierbichler („Im Winter ein Jahr“, „Das weiße Band“), Hafsia Herzi („Couscous mit Fisch“), Marie-Lou Sellem („Nichts bereuen“) und Samuel Schneider, der schon mit seinem ersten Auftritt in „Boxhagener Platz“ 2010 schauspielerisch glänzte.





DETAILS

Exit Marrakech

VoD
Drama, Deutschland 2013
FSK 6
Als EST seit 01.05.14

Darsteller

Ulrich Tukur (Das Leben der Anderen, Das weiße Band, John Rabe)
Samuel Schneider (Boxhagener Platz)
Josef Bierbichler (Im Winter ein Jahr, Der Knochenmann)

Stab

Regie: Caroline Link
Drehbuch: Caroline Link
Kamera: Bella Halben
Produktion: Peter Herrmann









 
© 2020 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.