Orpheus

Paris in den 50er Jahren: Der berühmte Dichter Orpheus gerät in einem Café in eine Schlägerei. Provoziert wurde der Streit von einer Prinzessin, die Orpheus auffordert ihr ins Schloss zu folgen. Doch die Prinzessin ist niemand geringeres als die Botin des Todes. Auf der Suche nach Inspiration folgt der Dichter der Prinzessin aus der Welt der Lebenden in das Land der Toten durch ein Spiegelportal…

Mit ORPHEUS hebt Cocteau die antike Sage von Orpheus und Eurydike in die Gegenwart der 50er Jahre und verarbeitet zugleich persönliche Schicksalsschläge, wie den frühen Tod seines Geliebten Raymound Radiguet.
Der Film war der Durchbruch für die junge Chansonette Juliette Gréco, die später in Filmen wie Bonjour Tristesse (1958) und Onkel Toms Hütte (1965) mitwirkte. Er wurde außerdem für einen BAFTA Award sowie einen Goldenen Löwen beim Venice Film Festival 1950 nominiert und bei den Filmfestspielen von Venedig mit dem Großen Preis ausgezeichnet.





DETAILS

Als EST ab 09.12.21

Orpheus

VoD
Originaltitel: Orphée (Fantasy, Drama, Romance, Frankreich 1950)

Darsteller

Jean Marais ("Die Schöne und die Bestie", "Der Graf von Monte Christo", "Gefühl und Verführung")
François Périer ("Gervaise", "Die Nächte der Cabiria", "Der eiskalte Engel")

Stab

Regie: Jean Cocteau
Drehbuch: Jean Cocteau
Kamera: Nicolas Hayer
Produktion: André Paulvé



 
© 2022 STUDIOCANAL GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr.